• Potsdam: „Westkurve“ steht kurz vor Sanierung

Potsdam : „Westkurve“ steht kurz vor Sanierung

In Kürze wird die Baugenehmigung für die geplante Sanierung der Sportanlage „Westkurve“ an der Hans-Sachs-Straße erwartet.

Brandenburger Vorstadt - Die seit Jahren geplante Sanierung der Sportanlage „Westkurve“ an der Hans-Sachs-Straße steht „kurz bevor“. Das erklärte jetzt der Kommunale Immobilienservice (Kis) auf Anfrage des Stadtverordneten Peter Schultheiß (Potsdamer Demokraten/SPD). So werde in Kürze die Baugenehmigung erwartet, dann könne die Ausführungsplanung erfolgen. Die Arbeiten sollen voraussichtlich Ende 2018 beendet sein und auch eine Beleuchtung des Platzes umfassen. Danach werde ein gesonderter Antrag für eine nach den Wünschen der dort aktiven Bürgerinitiative ausgelegten Flutlichtanlage gestellt, so der Kis.

Vor mehr als fünf Jahren hatten die Stadtverordneten beschlossen, die Westkurve mit einem sogenannten Tennenbelag zu sanieren. Behindert wurden die Pläne durch jahrelange Auseinandersetzungen um ein Wegerecht für eine Zufahrt zum Platz zwischen der WBG-Genossenschaft und der Stadtverwaltung. Der Streit ist mittlerweile beigelegt.