• Potsdam und Sansibar: Schulen unterzeichnen Partnerschaft

Potsdam und Sansibar : Schulen unterzeichnen Partnerschaft

Der Schulpartnerschaftsvertrag zwischen dem Humboldtgymnasium und die Mwembeladu Secondary School in Sansibar ist die Grundlage für mehrere Projekte.

Per Video dabei. Schulleiter Lutz Blum unterzeichnet den Vertrag. 
Per Video dabei. Schulleiter Lutz Blum unterzeichnet den Vertrag. Foto: Ottmar Winter

Potsdam - Das Humboldtgymnasium und die Mwembeladu Secondary School in Sansibar haben am Montag ihre freundschaftlichen Beziehungen mit einem Schulpartnerschaftsvertrag besiegelt. Ziel der Kooperation sei es, Kontakte zwischen Potsdamer Schülern und Schülern aus Sansibar herzustellen, sagte Lutz Blum, kommissarischer Schulleiter des Humboldt-Gymnasiums. Außerdem sollen Projekte realisiert werden, bei denen Spendengelder für Sansibar gesammelt werden. Geplant ist auch ein Schüleraustausch. Auch im Unterricht soll die zu Tansania gehörende Inselgruppe vor der Küste Ostafrikas künftig eine größere Rolle spielen. „Wir versuchen hier Projekte zu initiieren, bei denen wir uns mit der Kultur und Geschichte von Sansibar beschäftigen“, so Blum.

[Abonnieren Sie kostenlos den neuen PNN-Newsletter "Potsdam Heute": Hier geht es zur Anmeldung.]

Die Unterzeichnung des Vertrages fand im Humboldtgymnasium statt. Anwesend waren neben Schulleiter Blum und Elternvertretern auch Mitglieder des Freundeskreises Potsdam-Sansibar. Der betreuende Lehrer von der Mwembeladu Secondary School, Ali Idrissahaji, wurde per WhatsApp-Videocall zugeschaltet. Bei der nächsten Reise nach Sansibar werden Mitglieder des Freundeskreises den Vertrag mitnehmen, um ihn dort gegenzeichnen zu lassen.

Nicht die erste Schulpartnerschaft

Ursprünglich sollte die Schulpartnerschaft schon im März dieses Jahres in Sansibar besiegelt werden. Das Vorhaben musste aus organisatorischen Gründen aber verschoben werden. Obwohl durch die Coronakrise noch kein regulärer Betrieb in den Schulen stattfindet, hatte sich die Schulkonferenz dafür ausgesprochen, den Vertrag noch vor den Sommerferien zu unterzeichnen.

Die Kontakte zwischen den Schulen entstanden im Rahmen der Städtepartnerschaft, die seit 2017 besteht. Seit zweieinhalb Jahren engagiert sich bereits das Aktivteam des Humboldtgymnasiums für den Aufbau und die Pflege der Kontakte. Neben der Mwembeladu Schule in Sansibar besteht bereits eine Schulpartnerschaft mit Ghana.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.