• Potsdam: Spielplatz auf der Freundschaftsinsel umgestaltet

Potsdam : Spielplatz auf der Freundschaftsinsel umgestaltet

Das alte Schiff ist verschwunden, zwei neue Spielgeräte sind dazugekommen. Auf einem der beliebtesten Spielplätze Potsdams hat sich einiges verändert.

Der Spielplatz auf der Freundschaftsinsel bietet viele Klettermöglichkeiten. Hier ein Bild vom Juni 2018.  
Der Spielplatz auf der Freundschaftsinsel bietet viele Klettermöglichkeiten. Hier ein Bild vom Juni 2018.  Foto: Sebastian Gabsch/PNN

Potsdam - Der meistbesuchte Spielplatz in der Potsdamer Innenstadt ist um eine Attraktion reicher. Wie die Stadt mitteilte, wurde nun auch das zweite neue Spielschiff aus Holz auf dem Spielplatz auf der Freundschaftsinsel aufgestellt, das ab sofort genutzt werden kann. Das alte Holzschiff, dass seit der Errichtung des Spielplatzes vor 17 Jahren gebaut wurde und stark abgenutzt war, ist dafür verschwunden. Nun wird es durch die "Seegurke" und die "Seestern" ersetzt.

Im kommenden Jahr soll der Spielbereich noch vergrößert werden und dann bis zu den Rasenwellen reichen. Insgesamt werden 75.000 Euro investiert. Bei der Umgestaltung wurden auch Kinder des nahen Horts "Havelsprotten" mit einbezogen. Der Spielplatz auf der Freundschaftsinsel, zu dem auch ein Wasserspielbereich gehört, war 2001 im Rahmen der Bundesgartenschau in Potsdam errichtet worden.