• Potsdam: Sommerfeste kostenlos genießen

Potsdam : Sommerfeste kostenlos genießen

Wer in den Sommerferien hier bleibt, muss sich nicht langweilen, im Gegenteil: Potsdam bietet in diesem Jahr ein großes Programm aus Konzerten, Weinfest und Picknick.

Wein aus der Landeshauptstadt. Beim Königlichen Weinfest auf dem Klausberg können Besucher auch den neuen Wein vom königlichen Weinberg probieren. „Royal Plaisir“ nennt sich der Tropfen aus dem Jahr 2017.
Wein aus der Landeshauptstadt. Beim Königlichen Weinfest auf dem Klausberg können Besucher auch den neuen Wein vom königlichen...Foto: Andreas Klaer

In den Sommermonaten zieht es viele Menschen in die Ferne. Aber auch für die Hiergebliebenen gibt es keinen Grund für Langeweile. In den kommenden Monaten finden in Potsdam diverse Veranstaltungen statt — mit kostenlosem Eintritt. Die PNN liefern einen Überblick.

Heimische Weine entdecken

Beim Königlichen Weinfest am 13. und 14. Juli können die Gäste einen edlen Tropfen aus Brandenburg genießen. Auf dem königlichen Weinberg auf dem Klausberg präsentieren die Mosaik-Werkstätten für Behinderte und die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten den neuen Wein mit dem Titel „Royal Plaisir“. Ziel des Festes ist es, regionale Sorten noch bekannter zu machen. „Der Brandenburger Wein kämpft immer noch ein bisschen mit seinem Image“, sagte Projektleiter Andreas Kramp am gestrigen Mittwoch der Presse. Viele wüssten gar nicht, dass er in der Region eine über 800-jährige Tradition habe. Wer einmal Wein aus Brandenburg probiert habe, würde merken, dass er mit anderen Weinen mithalten könne, so Kramp. So müsse auch der „Royal Plaisir“ nicht die Konkurrenz der anderen zwölf Weinsorten, wie aus Frankreich und Süddeutschland, scheuen. Diese präsentieren sich ebenfalls beim Weinfest, das im Rahmen des europäischen Kulturerbejahres stattfindet. An den Ständen rund um den Weinberg können Gäste am Freitag von 16 bis 22 Uhr und am Samstag von 13 bis 21 Uhr die edlen Tropfen probieren. Außerdem finden Führungen statt und es gibt ein musikalisches Programm. Zu Gast sind die deutsche Weinprinzessin Charlotte Freiberger sowie Juliana Beer, Gebietsweinkönigin von Saale-Unstrut.

Dinner in Weiß

Zu einem „Diner En Blanc“ werden Potsdamer am 21. Juli um 18.50 Uhr geladen. Alle Gäste werden gebeten, sich zu dem Massenpicknick weiß zu kleiden. Wo genau das besondere Diner dann stattfindet, bleibt allerdings bis kurz vorher geheim. Auf der Facebook-Seite haben die Veranstalter verkündet, dass sie erst am Tag des Diners zwei Treffpunkte bekanntgeben, wo die Teilnehmer dann den Veranstaltungsort erfahren. Dort laufen alle dann gemeinsam hin und starten um 19 Uhr das Speisen im Freien.

Erlebnisnacht

Unter dem Motto „Deine Stadt – deine Nacht – dein Erlebnis“ wird in der Potsdamer Innenstadt am 28. Juli ab 16 Uhr die Erlebnisnacht veranstaltet. Die Besucher erwartet ein Programm aus Livemusik, Akrobatik, Streetfood und Ausstellungen. Fest steht bereits der Auftritt der Musiker Stefanie Gräske und Axel Merseburger, die Lieder aus Rock, Pop, Blues und Soul präsentieren. Geplant ist außerdem eine Ausstellung von Thomas Block-Deponte, der im Lakritzkontor in der Jägerstraße seine Schwarzweißfotografien zeigt.

Bassi Open Air

Das Open-Air-Festival „Umsonst und draußen“ feiert dieses Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Auf dem Bassinplatz treten am 25. August von 19 bis 23 Uhr Musiker wie Cherry Bomb, Flonske und Stadtruhe auf. Organisiert wird das Ganze vom Stadtjugendring Potsdam.

Konzerte am Löschteich

Ebenfalls unter dem Motto „Umsonst und draußen“ findet am 25. August das Festival „Rock am Löschteich“ statt. In der Gartenstadt Drewitz, am Löschteich an der ehemaligen Tram-Wendeschleife, treten von 15 bis 23 Uhr Potsdamer und Berliner Musiker auf, die das Festival mit Alternative Rock oder psychedelischen Klängen beleben.

Straßenfest zum Start in die Saison

Der Potsdamer Nikolaisaal veranstaltet am 25. August zur Saisoneröffnung ein Straßenfest in der Wilhelm-Staab- Straße. Auf der Open-Air-Bühne spielt ab 20 Uhr die Band Django Lassi und liefert einen Mix aus modernem Balkan- Gypsy-Swing, Reggae und Pop. Um 21.30 Uhr tritt die bayerische Band Django 3000 auf. Für den nächtlichen Ausklang sorgt die Filmorchester Big-Band im Foyer des Nikolaisaals. Außerdem wird die Straße stimmungsvoll illuminiert.

Mediatrike Festival

Zum zweiten Mal veranstaltet der Stadtjugendring Potsdam am 7. September ab 16 Uhr auf dem Bassinplatz das Mediatrike-Festival. Aktivisten präsentieren vor Ort Lastenräder und wie sie sich vielfältig und kreativ nutzen lassen. Ziel ist es, diverse Formen der ökologischen Mobilität zu zeigen. Beim Festival stellen die Veranstalter Konzepte und Ideen vor sowie Fahrräder und Trikes. Dazu gibt es Musik, Vorträge und Informationen.

Potsdams Denkmäler entdecken

Der Tag des offenen Denkmals findet bundesweit und auch in Potsdam am 9. September statt. Eigentümer eines Denkmals präsentieren von 10 bis 18 Uhr ihr Denkmal der Öffentlichkeit, das sonst verschlossen ist. Dieses Jahr findet die Veranstaltung nicht im Rahmen des Potsdamer DreiKlangs statt, da die Jazztage sowie die Kunst-Genuss-Tour nicht stattfänden, wie es vom Fachbereich Kultur und Museum der Stadt hieß. Zu den Gründen dafür wollte dieser keine Angaben machen.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!