• Potsdam: Rathaus will effizienter gegen Graffitis vorgehen

Potsdam : Rathaus will effizienter gegen Graffitis vorgehen

Innerhalb von kürzester Zeit sollen Graffitis im Stadtbild entfernt werden. Das nimmt sich nun die Stadt Potsdam vor - und sucht dafür Unternehmen. 

Ziel sei es, Grafittis in Potsdam künftig „innerhalb kürzester Zeit, ohne ein förmliches Ausschreibungsverfahren“ beseitigen zu lassen.
Ziel sei es, Grafittis in Potsdam künftig „innerhalb kürzester Zeit, ohne ein förmliches Ausschreibungsverfahren“ beseitigen zu...Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Die Stadtverwaltung will effizienter gegen Grafitti-Schmierereien vorgehen. Dafür werden momentan per Ausschreibung drei Unternehmen gesucht, die sich unter anderem um städtische Gebäude, Kunst- und Denkmalobjekte sowie um Brücken kümmern sollen. Ziel sei es, die Grafittis künftig „innerhalb kürzester Zeit, ohne ein förmliches Ausschreibungsverfahren“ beseitigen zu lassen, heißt es in der Ausschreibung, über die bereits die „Märkische Allgemeine“ berichtet hatte.

24 bis 48 Stunden Zeit für die Beseitigung

Demnach soll die Firma jeweils 48 Stunden Zeit für eine Beseitigung haben, bei staatsfeindlichen oder sexistischen Inhalten sogar nur einen Tag. Dafür soll laut Ausschreibung erstmals ein Rahmenvertrag geschlossen werden, der bis Mitte 2023 gültig wäre. Darin soll auch festgehalten werden, dass die Firmen die Objekte alle zwei Wochen auf Verunreinigungen kontrollieren.