• Potsdam: Polizisten mit Messer bedroht

Potsdam : Polizisten mit Messer bedroht

Potsdam - Ein betrunkener Ruhestörer ist am Freitagabend vor seiner Wohnung am Magnus-Zeller-Platz mit dem Messer auf Polizeibeamte losgegangen. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Mehrere Bewohner des Mehrfamilienhauses hatten demnach kurz vor 21 Uhr die Polizei gerufen, weil es anhaltend laute Musik und Gepolter aus einer Wohnung gab. Als die Polizisten dort klingelten, riss ein 38-jähriger Mann die Tür auf und ging mit dem Messer auf die Beamten zu. Die Beamten wehrten den Angriff mit Pfefferspray ab und nahmen den alkoholisierten Mann später fest. Er verbrachte die Nacht in Polizeigewahrsam und muss sich wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz, versuchte gefährliche Körperverletzung, Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. (PNN)

 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.