• Potsdam: Polizeibericht vom 2. November: Sprayer auf frischer Tat gestellt - Fenster von Eis-Café eingeworfen

Potsdam: Polizeibericht vom 2. November : Sprayer auf frischer Tat gestellt - Fenster von Eis-Café eingeworfen

Foto: dpa

Sprayer auf frischer Tat gestellt

Innenstadt - Ein Graffitisprayer ist am frühen Samstagmorgen nach einen Hinweis in der Wilhelm-Staab-Straße auf frischer Tat ertappt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte der 39-Jährige mehrere Fassaden und Mülltonnen mit roter und brauner Farbe beschmiert. Gegen den einschlägig bekannten Potsdamer wurden Anzeigen wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

Fenster von Eis-Café eingeworfen

Drewitz - Ein unbekannter Täter hat in der Nacht zu Freitag einen Stein gegen die Scheibe eines Eis-Cafés in der Konrad-Wolf-Allee geworfen. Laut Polizeiangaben vom Sonntag wurde die Scheibe großflächig beschädigt. Einbruchsspuren wurden nicht entdeckt.

VW-Bus geklaut

Babelsberg - Einen metallic blauen VW Touran haben bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Samstag von einem öffentlichen Parkplatz im Hubertusdamm entwendet. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, habe der Fahrzeughalter den Diebstahl des Wagens mit dem amtlichen Kennzeichen P-LJ 972 am Samstagmorgen bemerkt und die Polizei informiert.

2,87 Promille auf der Nuthestraße

Babelsberg - Eine betrunkene Autofahrerin hat am Freitagnachmittag beim Spurwechsel auf der Nuthestraße den Pkw eines 40-Jährigen gerammt. Bei dem Unfall entstand Sachschaden an beiden Autos. Ein Atemalkoholtest ergab 2,87 Promille. Der Führerschein der 30-Jährigen wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. (PNN)

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.