• Potsdam: Polizeibericht vom 15. August: Ladendieb festgenommen

Potsdam: Polizeibericht vom 15. August : Ladendieb festgenommen

Ladendieb festgenommen

Innenstadt - Ein Ladendieb ist am Donnerstagnachmittag festgenommen worden, nachdem er versucht hatte, drei Flaschen Alkohol zu stehlen. Der Ladendetektiv eines Supermarktes in der Babelsberger Straße beobachtete einen 31-jährigen Mann dabei, wie er drei Flaschen Alkohol in seine Umhängetasche steckte und versuchte, den Laden zu verlassen, ohne zu bezahlen. Nachdem der Detektiv die Polizei verständigte, stellten die Beamten bei der Kontrolle der Personalien fest, dass die Berliner Staatsanwaltschaft bereits in drei Fällen nach dem Mann fahndete. Dieser wurde festgenommen und am Freitag dem Amtsgericht Potsdam vorgeführt.

Nach Auffahrunfall leicht verletzt

Drewitz - Eine Frau ist am Donnerstagmittag bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Auf der Nuthestraße fuhr eine 25 Jahre alte Golffahrerin auf einen vor ihr verkehrsbedingt haltenden Ford auf. Dieser rutschte durch den Zusammenprall auf ein weiteres vorausfahrendes Auto. Bei dem Zusammenprall verletzte sich die 83-jährige Beifahrerin des Fords leicht, die anderen Beteiligten blieben unverletzt. Die Verletzte suchte eigenständig einen Arzt auf. Die drei Fahrzeuge blieben fahrbereit, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Graffitisprayer besprüht Hauswände Zentrum Ost - Ein Graffitisprüher hat in der Nacht von Donnerstag zu Freitag mehrere Hauswände besprüht. Gegen 1 Uhr beobachtete eine Zeugin eine männliche Person, die im Hans-Marchwitza-Ring an mehreren Häusern die Wände besprühte. Schon bevor die Polzei eintraf, verließ der Sprayer den Tatort in unbekannte Richtung und konnte nicht mehr gefunden werden. juh