• Potsdam: Polizeibericht vom 13. August: Einbruch, Ladendiebstahl, Autoscheinwerfer herausgeschnitten

Potsdam: Polizeibericht vom 13. August : Einbruch, Ladendiebstahl, Autoscheinwerfer herausgeschnitten

Einbruch in Wohnung

Jägervorstadt - Unbekannte Täter sind am Dienstag in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhauses in der Gregor-Mendel-Straße eingebrochen. Durch das Aufhebeln der Eingangstür gelangten sie in die Wohnung und durchsuchten sie nach Wertgegenständen. Dabei stahlen sie Bargeld und einen Fotoapparat.

Graffiti-Sprayer besprühen Hausdach

Zentrum Ost - Zwei unbekannte Männer haben am Dienstagabend das Dach eines Hochhauses im Hans-Marchwitza-Ring besprüht. Gegen 20.30 Uhr meldete sich ein Zeuge bei der Polizei, der beobachtete, wie zwei junge Männer ein Graffiti auf das Dach des Hochhauses sprühten und anschließend Fotos davon machten. Die Sprayer im Alter von 15 bis 25 Jahren waren beim Eintreffen der Polizei bereits verschwunden.

Ladendieb gestellt

Babelsberg - Ein Ladendieb ist am Dienstagnachmittag in einem Geschäft in der Großbeerenstraße beim Stehlen erwischt worden. Bei dem Versuch, Werkzeug zu entwenden, wurde der 28 Jahre alte Mann von Angestellten beobachtet. Diese konnten den Mann festhalten, bis die Polizei eintraf. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten weiteres Diebesgut aus anderen Geschäften. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Autoscheinwerfer herausgeschnitten

Groß Glienicke - Unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Frontscheinwerfer eines Autos gestohlen. Dabei wurde die komplette Anlage mit Schneidewerkzeugen aus der Karosserie herausgeschnitten und ein erheblicher Sachschaden am Auto verursacht. Die Polizei konnte am Tatort Spuren sichern. juh

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.