Potsdam : Ölteppich auf der Havel

Potsdam - Erneut hat es auf der Potsdamer Havel einen Ölteppich gegeben: In der Nacht zum Mittwoch musste die Feuerwehr eine rund 1000 Quadratmeter große Fläche an der Steganlage des Motorsportclubs Potsdam an der Unteren Planitzinsel von offenbar ausgelaufenem Kraftstoff befreien, wie die Polizei erst gestern mitteilte. Die Feuerwehr entfernte die Verunreinigung mit Bindemitteln. Der Verursacher ist bislang unbekannt. Im vergangenen Jahr hatte es einen schweren Unfall in Potsdam gegeben: Beim Betanken eines Passagierschiffs waren 800 Liter Öl in die Havel gelaufen. PNN

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.