• Potsdam HEUTE, Montag, 25. Januar 2021: Filmpreise für Babelsberger Studierende, Stadt entschuldigt sich für Kita-Wirrwarr, Bergmann-Chefs im Interview

Potsdam HEUTE, Montag, 25. Januar 2021 : Filmpreise für Babelsberger Studierende, Stadt entschuldigt sich für Kita-Wirrwarr, Bergmann-Chefs im Interview

Die wichtigsten Termine, die interessantesten Themen und News. Alles, worüber Potsdam am Montag spricht, im PNN-Newsletter "Potsdam HEUTE".

Der PNN-Newsletter- heute von Jana Haase.
Der PNN-Newsletter- heute von Jana Haase.Grafik: TSP

Guten Morgen,

in der "Stadt der Aufklärung" - Potsdam! Ich gebe zu, die Entwicklung hin zu einem von Vernunft geprägten Weltbild ist nicht unbedingt das erste, an das ich im Zusammenhang mit der Geschichte dieser Stadt denke. Für die Journalistenkollegen beim deutsch-französischen Fernsehsender Arte offenbar schon. Eine ganze Sendung haben sie im "Kulturmagazin für Alternativen - Twist" der Landeshauptstadt gewidmet, Titel: "Licht an! Die Macht des Wissens"

Beim Spaziergang durch Sanssouci und auf der Dachterrasse von Einsteins Sommerhaus in Caputh spricht die Potsdamer Philosophin und Einstein-Forum-Leiterin Susan Neiman über ein Dilemma, das die Vordenker der Aufklärung nicht vorhersehen konnten: Nämlich dass ihr Diktum "Je mehr Information, desto besser" irgendwann in eine Informationsflut münden würde, "die kein Mensch übersehen kann" - bewusste Desinformation inklusive. Wenn Sie wissen wollen, warum die US-Amerikanerin trotzdem und auch angesichts der Corona-Pandemie Optimistin bleibt, dann sollten sie mal reinschauen in die halbstündige Sendung, in der es beim Ausflug in die Fabrik in der Schiffbauergasse um die tänzerische Auseinandersetzung mit dem Thema Aufklärung und beim Besuch der Babelsberger Studios um das Kino der Zukunft geht.

Filmpreise für Babelsberger Studentinnen

Die Filmemacher der Zukunft werden bekanntlich auch in Babelsberg ausgebildet - und zwar mit Erfolg, wie mehrere Auszeichnungen beim Filmfestival Max Ophüls Preis am Wochenende wieder belegt haben: Regisseurin Laura Reichwald wurde für ihren Dokumentarfilm "Stollen" über ein Dorf im Erzgebirge geehrt, Filmkomponistin Dascha Dauenhauer und Regisseurin Alison Kuhn bekamen einen Preis für die Filmmusik in der Doku "The Case You", in der fünf Frauen über sexuelle Übergriffe bei einem Filmcasting erzählen. Gratulation an alle Preisträgerinnen!

Süßkartoffeln und ein Minischwein in Sanssouci

Gratuliert wurde am Sonntag auch vor Schloss Sanssouci. Fans von Preußenkönig Friedrich II. brachten mehr oder weniger aufwendig kostümiert Kartoffeln und Blumen an sein Grab - denn der Geburtstag des "Alten Fritz" jährte sich zum 309. Mal. Dabei scheint eine Art Wettbewerb um die größte Knolle ausgebrochen zu sein: Denn auch riesige Süßkartoffeln wurden auf der Grabplatte hinterlassen. Aber ob die lange dort liegenbleiben? Im Park sind neuerdings Schweine unterwegs - und ich meine keine Wildschweine. Ein rosa Minischwein ist am Sonntag ausgeführt worden, wie mein Kollege verdutzt festgestellt hat. Möge es uns Glück bringen.

Die aktuelle PNN-App

Alle aktuellen Entwicklungen zur Coronakrise live auf am Smartphone. Jetzt die runderneuerte PNN App (inklusive E-Paper) für Apple-Geräte oder für Android-Geräte herunterladen.

Sie wollen weiterlesen? Dann melden Sie sich gleich hier kostenlos für unseren Newsletter "Potsdam Heute" an.

Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie im Newsletter "Potsdam Heute" montags bis samstags am frühen Morgen direkt aus der Landeshauptstadt per E-Mail in Ihre Mailbox über alles, was in Potsdam und Brandenburg wichtig ist. Starten Sie informiert - und gut unterhalten - in den Tag. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.