• Potsdam HEUTE, Mittwoch, 31. März 2021: Potsdam macht Notbremsung, Gericht kippt Testpflicht, Osterbeschränkungen beschlossen

Potsdam HEUTE, Mittwoch, 31. März 2021 : Potsdam macht Notbremsung, Gericht kippt Testpflicht, Osterbeschränkungen beschlossen

Die wichtigsten Termine, die interessantesten Themen und News. Alles, worüber Potsdam am Mittwoch spricht, im PNN-Newsletter "Potsdam HEUTE".

Der PNN-Newsletter - heute von Jana Haase.
Der PNN-Newsletter - heute von Jana Haase.Grafik: TSP

Guten Morgen,

bei uns im Büro ist die Zeit stehen geblieben. In der Teeküche hing noch der Kalender vom Dezember, die Uhren liefen teils auf Winterzeit. Ich war seit langem mal wieder in der PNN-Redaktion in der Wilhelm-Galerie. Dieser Newsletter wurde getippt an einem Schreibtisch, den ich von einer monatedicken Staubschicht befreit habe. Nach so einem Mini-Frühjahrsputz sieht die Welt gleich ein bisschen freundlicher aus. Die Uhr läuft jetzt auf Sommerzeit. Ich hätte sie am liebsten noch ein Stück weiter vorgedreht

In die Zeit, in der wir uns daran werden erinnern können, wie wir die dritte Welle, gerade so, im April doch noch gebrochen haben. Wenn Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher  und Innenminister Michael Stübgen gemeinsam den erfolgreichen vorfristigen Abschluss der Impfkampagne verkünden, das Bergmann-Klinikum längst wieder in den Normalbetrieb gewechselt ist und Oberbürgermeister Mike Schubert in den einschlägigen Talkshows erklärt, wieso das Modellprojekt Potsdam so gut läuft. Wenn dieser Lockdown endlich Geschichte ist, wir Freunde und Familie unbeschwert sehen können, ins Theater gehen und Pläne für den Sommerurlaub machen.

Bis dahin sind es noch ein paar Monate. Ab heute zieht in Potsdam erst einmal die "Notbremse", auch Brandenburg verschärft seine Corona-Regeln wegen der besorgniserregenden Dynamik des Infektionsgeschehens (mehr dazu gleich). Über Ostern wird es zwar leichte Lockerungen bei den Kontaktbeschränkungen, dafür aber nächtliche Ausgangsbeschränkungen geben. Ob das schon reicht, um den nun grassierenden ansteckenderen Virustypen B.1.1.7 auszubremsen? Ich befürchte, mit Einschränkungen nur über die Ostertage ist es nicht getan. Es geht - wieder einmal - darum, das Gesundheitssystem vor der drohenden Überlastung und allen Folgen zu bewahren.

Draußen vor dem Fenster, auf dem Platz der Einheit, saßen gestern Familien und kleinere Grüppchen in der Frühlingssonne. Fast schon wie Sommer. Als das Telefon geklingelt hat, bin ich zusammengeschreckt. Auch die Frau am anderen Ende der Leitung, eine Potsdamerin, über die ich vor längerer Zeit in anderer Sache geschrieben hatte, war erstaunt, dass sie mich gleich unter der Festnetznummer erreicht hat. Sie sei gemeinsam mit ihrem Mann gerade geimpft worden, erzählte sie mir gut gelaunt. Und alles sei wunderbar organisiert gewesen in der Metropolishalle in Babelsberg - von der schnellen Anmeldung ohne Wartezeit bis zum überaus freundlichen Personal. "Das muss ich einfach mal loswerden!" Es gibt sie noch, die guten Nachrichten.

Die aktuelle PNN-App

Alle aktuellen Entwicklungen zur Coronakrise live auf dem Smartphone. Jetzt die runderneuerte PNN App (inklusive E-Paper) für Apple-Geräte oder für Android-Geräte herunterladen.

Auch im heutigen Newsletter: 

  • Astrazeneca wird nicht mehr an Unter-60-Jährige verimpft
  • Wegen Tesla sollen in der Region tausende Wohnungen entstehen
  • Gesamtschule am Schloss: Bald mit dem Bus zum Turnunterricht?
  • Person des Tages: Auszeichnung aus China für den Potsdamer Chemiker Markus Antonietti
  • Tipps für Unternehmungen
  • ...und jede Menge mehr

Sie wollen nichts mehr verpassen? Dann melden Sie sich gleich hier kostenlos für unseren Newsletter "Potsdam Heute" an.

Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie im Newsletter "Potsdam Heute" montags bis samstags am frühen Morgen direkt aus der Landeshauptstadt per E-Mail in Ihre Mailbox über alles, was in Potsdam und Brandenburg wichtig ist. Starten Sie informiert - und gut unterhalten - in den Tag. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.