• Potsdam HEUTE, Freitag, 4. Juni 2021: "Endlich wieder"-Momente und Impfterminjagd

Potsdam HEUTE, Freitag, 4. Juni 2021 : "Endlich wieder"-Momente und Impfterminjagd

Die wichtigsten Termine, die interessantesten Themen und News. Alles, worüber Potsdam am Freitag spricht, im PNN-Newsletter "Potsdam HEUTE".

Der PNN-Newsletter - heute von Jana Haase.
Der PNN-Newsletter - heute von Jana Haase.Grafik: TSP

Guten Morgen,

gerade erst haben die Tanztage ihre Absage wieder abgesagt, dann hat das Literaturfestival Lit:Potsdam über Nacht sein Kartenkontingent erheblich erweitert, seit gestern wird am Hans Otto Theater wieder gespielt, die Inselbühne ist eingeweiht, das Studierendenfestival Sehsüchte will im Juli nachholen, was in anderthalb Jahren nicht stattfinden durfte - und auch die Musikfestspiele Sanssouci wollen nun kurzerhand doch live und vor Publikum aufspielen, wie sie am Donnerstag mitteilten

Es wird nicht die letzte gute Nachricht aus der Potsdamer Kulturszene gewesen sein. An den Kultursommer 2021 werden wir uns - aller Umständlichkeiten um Test-, Masken- und Kontaktdatenpflicht zum Trotz - allein schon wegen der vielen "Endlich wieder!"-Momente noch lange erinnern. Ich freue mich jedenfalls auf meine Theaterpremiere heute unter freiem Himmel.

Eine Enttäuschung habe ich neulich aber erlebt, als ich mir nun wirklich den internationalen Impfpass besorgt habe. Mein überliefertes DDR-Dokument wollte ich angesichts der Bedeutung der Covid-Impfung für mögliche internationale Reisen lieber in den verdienten Ruhestand schicken. Das nagelneue gelbe Heft listet zwar Covid-19 schon mit auf - was mein Impfarzt bei der endlich absolvierten Erstimpfung aber offenbar gar nicht bemerkt hat. 

Der Stempel ist jetzt bei der Grippe. Sei's drum. Größere Sorgen macht mir die Haltbarkeit des Papierheftchens, dem ich in Sachen Knick-, Reiß- und Wasserfestigkeit nichts zutraue. Da war das rote DDR-Büchlein robuster. Meine Hoffnungen ruhen jetzt auf dem digitalen Impfpass. Der soll angeblich Ende Juni an den Start gehen, bleibt also noch ein guter Puffer bis zu meiner Zweitimpfung.

Falls Sie, liebe Leserinnen und Leser, noch auf einen Impftermin warten oder mit zu der großen Gruppe der ab Montag neu Impfberechtigten gehören, kann ich an dieser Stelle nur noch einmal den Impfterminradar empfehlen - da sehen Sie auf einen Blick, in welchen brandenburgischen Impfzentren es aktuell freie Termine gibt. Das spart eine Menge Klickerei. Wer hinter der Seite steckt, hatte mein Kollege Christoph M. Kluge hier erklärt

Aus eigener Erfahrung kann ich noch raten: Dranbleiben, immer wieder probieren und im Zweifel auch einen Ausflug in ein Impfzentrum anderswo in Kauf nehmen - wenn es zeitlich und anreisetechnisch möglich ist. Eine Kollegin hat dafür übrigens den passenden Begriff "Spritztour" geprägt.

Die aktuelle PNN-App

Alle aktuellen Entwicklungen zur Coronakrise live auf dem Smartphone. Jetzt die runderneuerte PNN App (inklusive E-Paper) für Apple-Geräte oder für Android-Geräte herunterladen.

Auch im heutigen Newsletter: 

  • Villa Schlieffen wird Schaudenkmal für "Verbotene Stadt"
  • Wie es an Brandenburgs Schulen nach den Ferien weitergeht
  • Babelsberg-Film "The French Dispatch" im Cannes-Wettbewerb
  • Tipps für Unternehmungen
  • ...und jede Menge mehr

Sie wollen nichts mehr verpassen? Dann melden Sie sich gleich hier kostenlos für unseren Newsletter "Potsdam Heute" an.

Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie im Newsletter "Potsdam Heute" montags bis samstags am frühen Morgen direkt aus der Landeshauptstadt per E-Mail in Ihre Mailbox über alles, was in Potsdam und Brandenburg wichtig ist. Starten Sie informiert - und gut unterhalten - in den Tag. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.