• Potsdam HEUTE, Freitag, 4. Dezember 2020: Pausenhof-Maskenpflicht in der Kritik, Inzidenz-Rekord in Potsdam und Vermessung des Weltalls

Potsdam HEUTE, Freitag, 4. Dezember 2020 : Pausenhof-Maskenpflicht in der Kritik, Inzidenz-Rekord in Potsdam und Vermessung des Weltalls

Die wichtigsten Termine, die interessantesten Themen und News. Alles, worüber Potsdam am Freitag spricht, im PNN-Newsletter "Potsdam HEUTE".

Der PNN-Newsletter- heute von Jana Haase.
Der PNN-Newsletter- heute von Jana Haase.Grafik: TSP

Guten Morgen,

in drei Wochen ist Weihnachten. An den Spekulationen darüber, ob die in diesem Jahr weiß werden oder nicht, mag ich mich noch nicht beteiligen. Eine minimale Dosis Schnee hat Potsdam am Donnerstag ja immerhin schon abbekommen. Frohe Botschaft in Sachen Weihnachten gibt es aber aus Brandenburgs Kirchen: Die sind offenbar bestens für ein coronakonformes Gottesdienstgeschehen rund um die Feiertage vorbereitet, wie Kulturministerin Manja Schüle (SPD) nach einem Treffen mit Vertretern der katholischen und evangelischen Kirchen lobte: "Ich bin beeindruckt von den innovativen, kreativen und spannenden Alternativ-Formaten der beiden großen Kirchen für Weihnachten." Religiöse Großveranstaltungen müssten wegen des Infektionsgeschehens vermieden werden, die Religionsfreiheit werde aber nicht angetastet. Martin Vogel, der Beauftragte der Evangelischen Kirchen bei den Ländern Berlin und Brandenburg, brachte es so auf den Punkt: "Wir wollen keine Viren weitergeben, sondern Hoffnung teilen." Letzteres ist dieses Jahr sicher nötiger denn je.

Potsdamer Astrophysiker vermessen das Weltall

Für himmlische Nachrichten anderer Art sorgten die Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Astrophysik Potsdam (AIP): Gemeinsam mit Fachkollegen aus mehr als 20 Ländern vermessen sie für das sogenannte Gaia-Projekt den Weltraum neu, genauer gesagt die Milchstraße. Seit 2013 ist die namensgebende Sonde Gaia für die Aufnahmen im All unterwegs, bis 2025 soll es noch weitergehen. Am Donnerstag haben die Forscher den dritten Teil ihres Sternenkatalogs mit sage und schreibe 1,8 Milliarden Einträgen vorgelegt. Verfügbar ist er nur online, denn würde man ihn ausdrucken, wäre das Buch mehr als 100 Kilometer dick, hieß es bei der Vorstellung. Virtuell durch unsere Galaxis spazieren kann jedermann nun hier - das Vergnügen ist allerdings eher etwas für Fortgeschrittene. Einen auch für Einsteiger verständlichen Überblick über den Potsdamer Nachthimmel im Dezember gibt Simon Plate, der Leiter des Potsdamer Urania-Planetariums, unterdessen hier auf Youtube.

Und damit kehren wir in irdische Gefilde zurück und starten unseren Nachrichtenüberblick für Potsdam und Brandenburg.

Sie wollen weiterlesen? Dann melden Sie sich gleich hier kostenlos für unseren Newsletter "Potsdam Heute" an.

Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie im Newsletter "Potsdam Heute" montags bis samstags am frühen Morgen direkt aus der Landeshauptstadt per E-Mail in Ihre Mailbox über alles, was in Potsdam und Brandenburg wichtig ist. Starten Sie informiert - und gut unterhalten - in den Tag. Wir freuen uns auf Sie!

Die aktuelle PNN-App

Alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Krise live auf am Smartphone. Jetzt die runderneuerte PNN App (inklusive E-Paper) für Apple-Geräte oder für Android-Geräte herunterladen.


 


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.