• Potsdam HEUTE, Freitag, 18. Februar 2022: Nach dem Sturm ist vor dem Sturm

Potsdam HEUTE, Freitag, 18. Februar 2022 : Nach dem Sturm ist vor dem Sturm

Die wichtigsten Termine, die interessantesten Themen und News. Alles, worüber Potsdam spricht, im PNN-Newsletter "Potsdam HEUTE".

Der PNN-Newsletter - heute von Jana Haase.
Der PNN-Newsletter - heute von Jana Haase.Grafik: TSP

Guten Morgen,

ein Sturmtief kommt selten allein - nachdem Ylenia gestern Potsdam und Brandenburg durchgerüttelt hat, geht es heute mit Zeynep weiter. Zu mehr als 150 Einsätzen war die Potsdamer Feuerwehr bis zum späten Donnerstagnachmittag ausgerückt, 130 Kamerad*innen, darunter 90 von freiwilligen Feuerwehren, rotierten im Dauereinsatz. Durch den Sturm wurde eine Person leicht verletzt. Bei orkanartigen Böen mit bis zu 111 Kilometern pro Stunde wurde das Dach der Neuen Grundschule in der Flotowstraße teilweise abgedeckt und die Seitenwand der Turnhalle des Schillergymnasiums in Drewitz eingedrückt. Wann die beiden Gebäude wieder genutzt werden können, blieb an Donnerstagabend unklar. 

In der Hegelallee musste eine vom Wind zerstörte Corona-Testhütte geborgen werden. Durch umgestürzte Bäume war der Verkehr vielerorts eingeschränkt, betroffen waren zwischenzeitlich unter anderem die Straßenbahnlinien 92 und 96 und die Nutheschnellstraße. Ein Überblick über Potsdams stürmischen Donnerstag geben mein Kollegen Henri Kramer und Christian Müller hier. Brandenburgweit waren acht Verletzte zu beklagen, mehr als 1000 Notrufe waren abzuarbeiten, eine erste Schadensbilanz lesen Sie hier.

Am heutigen Freitag wird es erneut stürmisch, insbesondere ab dem späten Nachmittag. Für die Nacht auf Samstag rechnet der Deutsche Wetterdienst mit Unwetter und Orkanböen in Potsdam, Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometer sind dann drin. Erst in der zweiten Nachthälfte soll das Sturmtief in Richtung Osten abziehen. Passen Sie also gut auf sich auf!

Die aktuelle PNN-App

Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Potsdam und Brandenburg live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die sie hier für Apple und  Android-Geräte herunterladen können.

Auch im heutigen Newsletter

  • Garnisonkirchenstiftung muss auf Entscheidung von Kulturstaatsministerin Roth hoffen
  • Zwei Berlinale-Bären für Andreas Dresens "Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush"
  • Leseraufruf: Potsdamer Corona-Innovationen gesucht
  • Tipps für Unternehmungen
  • ...und jede Menge mehr

Sie wollen nichts mehr verpassen? Dann melden Sie sich hier kostenlos für unseren Newsletter "Potsdam Heute" an. Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie im Newsletter "Potsdam Heute" direkt aus der Landeshauptstadt per E-Mail in Ihre Mailbox über alles, was in Potsdam und Brandenburg wichtig ist - immer freitags. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.