• Potsdam HEUTE, Freitag, 14. Mai 2021: Brandenburg vermisst seine Funklöcher

Potsdam HEUTE, Freitag, 14. Mai 2021 : Brandenburg vermisst seine Funklöcher

Die wichtigsten Termine, die interessantesten Themen und News. Alles, worüber Potsdam am Freitag spricht, im PNN-Newsletter "Potsdam HEUTE".

Der PNN-Newsletter - heute von Marion Kaufmann.
Der PNN-Newsletter - heute von Marion Kaufmann.Grafik: TSP

Guten Morgen,

und herzlichen Glückwünsch, wenn Sie diesen Newsletter ohne Probleme empfangen haben und öffnen konnten. Dann sind Sie wohl gerade nicht mit dem Handy auf Wanderung durch die Mark Brandenburg, sondern lesen gemütlich am heimischen Frühstückstisch die neuesten digitalen Nachrichten. Denn in der märkischen Feldflur bricht der Internet-Empfang auf dem Smartphone schon mal zusammen. Das soll sich jetzt, im Jahre 2021 nach Christus, ändern. Also demnächst, vielleicht.
Die Digitalagentur des Landes (DABB) hat jedenfalls geackert und die reale Mobilfunkqualität auf allen Straßen im Land komplett, systematisch und detailliert messen lassen – eine Premiere in Deutschland. „Es sind über 24 Millionen Datensätze erhoben worden. Brandenburg ist das erste Bundesland mit einer Messung dieser Art“, sagte DABB-Geschäftsführer André Göbel. Die Daten sollen nun genutzt werden, um „weiße Flecken“ im Mobilfunknetz endlich zu schließen, wie mein Kollege Thorsten Metzner aus dem Wirtschaftsausschuss des Landtages berichtet. Wenn Sie den passenden Soundtrack zum Netzdilemma suchen und Ihr Handy mitspielt, hier geht's zu Max Mutzke und "Do they know it's Funkloch time?"  Oder wenn Sie noch eine analoge, entschleunigende Wochenendlektüre suchen: Sehr empfehlen kann ich "Die Entdeckung der Langsamkeit" von Sten Nadolny


Schneller noch als die Funklöcher sollen jetzt die Lücken bei den Corona-Impfungen geschlossen werden. Brandenburg will zwar vorerst nicht wie Berlin die Priorisierung für alle Impfstoffe in den Arztpraxen aufheben, aber voraussichtlich ab Anfang kommender Woche die Schutzimpfung für Prioritätsgruppe 3 vollständig freigeben. Die Zahl der Impfberechtigten im Land würde sich mit dieser Öffnung nach Angaben des zuständigen Innenministeriums um 500.000 erhöhen. Welche Berufsgruppen davon profitieren und ob Sie sich nun Hoffnung auf einen baldigen Impftermin machen können, erfahren Sie hier


Auch im heutigen Newsletter: 

  • Pandemie im Bergmann-Klinikum: Jeder vierte Covid-Patient überlebte nicht
  • Millionenlöcher: Potsdam und anderen Brandenburger Kommunen drohen Finanzeinbußen
  • RKI-Chef Lothar Wieler als Zeuge im Corona-Untersuchungsausschuss
  • Museumtag analog und digital
  • Tipps für Unternehmungen am Wochenende 
  • ... und jede Menge mehr

Sie wollen nichts mehr verpassen? Dann melden Sie sich gleich hier kostenlos für unseren Newsletter "Potsdam Heute" an.

Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie im Newsletter "Potsdam Heute" montags bis samstags am frühen Morgen direkt aus der Landeshauptstadt per E-Mail in Ihre Mailbox über alles, was in Potsdam und Brandenburg wichtig ist. Starten Sie informiert - und gut unterhalten - in den Tag. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.