• Potsdam HEUTE, Freitag, 14. Januar 2022: Leckerlis beim Boostern

Potsdam HEUTE, Freitag, 14. Januar 2022 : Leckerlis beim Boostern

Die wichtigsten Termine, die interessantesten Themen und News. Alles, worüber Potsdam spricht, im PNN-Newsletter "Potsdam HEUTE". 

Der PNN-Newsletter - heute von Marion Kaufmann.
Der PNN-Newsletter - heute von Marion Kaufmann.Grafik: TSP

Guten Morgen,
bekanntlich machen Haustiere glücklich. Vor allem in der Pandemie teilen sich viele Zweibeiner gerne das Quarantäne-Sofa mit einem flauschigen Gefährten. Aber jetzt kommt's: Als Haus- oder auch Nutztierbesitzer haben Sie bald das große Los gezogen, falls Sie noch nicht an eine Corona-Impfung gekommen sein sollten und in Ihrer Gegend - in Brandenburg nicht unwahrscheinlich - gar kein Hausarzt mehr residiert. Einfach Meerschweinchen oder Zuchtbullen schnappen, ab zum Tierarzt Ihres Vertrauens und zack, Booster reinrammen lassen. Demnächst sollen auch Veterinäre Frauchen und Herrchen gegen das Virus impfen können. 

Eine prominente Tierärztin steht laut Twitter-Beweisbild schon mit Monsterspritzen im Stall bereit und wartet auf menschliche Patienten. Die CDU-Politikerin Sabine Buder aus Biesenthal im Barnim, glücklos bei ihrer geplanten Bewerbung als CDU-Bundesvorsitzende, kündigte an, dass es nun endlich möglich sei, sich als Tierarzt durch eine Schulung für die Impfkampagne gegen Covid-19 zu qualifizieren: "Impfen in der Tierarztpraxis: Man legt sich auf den Tisch, wird mit Leckerlis vollgestopft und zärtlich am Kopf gekrault, während die Tierärztin beruhigend auf den Patienten einspricht: Du bist aber ein Feiner, ein Lieber und Schöner. Dann ein kleiner Piks - fertig!" 

Den Booster können Sie jedenfalls dringend gebrauchen, wenn Sie Ihre Leckerlis lieber in einem Restaurant zu sich nehmen wollen. Ab Montag soll in Brandenburg 2G-Plus in Gaststätten gelten, das heißt Zutritt für Genesene und Geimpfte nur mit zusätzlichem Test oder Booster. Heute will das Kabinett die neue Eindämmungsverordnung beschließen, einige Details - etwa was genau als Auffrischungsimpfung zählt und welche Regeln für Kinder gelten - sind noch offen. Die Statements nach der Kabinettssitzung können Sie ab 14.30 Uhr live bei Twitter verfolgen. 
Und sollten Sie trotz aller Vorsicht in Quarantäne müssen, haben Sie zumindest in Potsdam Glück im Unglück und wissen schon, was dann gilt: Die Landeshauptstadt ist vorgeprescht und hat weder auf die Empfehlungen der Landesregierung, noch auf die endgültigen Beschlüsse auf Bundesebene gewartet, sondern bereits neue Quarantäne-Regeln beschlossen

Auch im heutigen Newsletter

  • Mehrgeschosser für Krampnitz: Was die Deutsche Wohnen in Potsdams neuen Stadtviertel plant
  • Reise ins Glück: Warum der Michendorfer Fionn Pötzsch allein durch Skandinavien reiste
  • Tipps für Unternehmungen
  • ...und jede Menge mehr

Sie wollen nichts mehr verpassen? Dann melden Sie sich hier kostenlos für unseren Newsletter "Potsdam Heute" an. Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie im Newsletter "Potsdam Heute" direkt aus der Landeshauptstadt per E-Mail in Ihre Mailbox über alles, was in Potsdam und Brandenburg wichtig ist - immer freitags. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.