• Potsdam HEUTE, Dienstag, 20. Oktober 2020: Potsdam ist Corona-Hotspot, Arktisforschung auf dem Telegrafenberg und Süßes aus Babelsberg

Potsdam HEUTE, Dienstag, 20. Oktober 2020 : Potsdam ist Corona-Hotspot, Arktisforschung auf dem Telegrafenberg und Süßes aus Babelsberg

Die wichtigsten Termine, die interessantesten Themen und News. Alles, worüber Potsdam am heutigen Dienstag spricht, im PNN-Newsletter "Potsdam HEUTE".

Der PNN-Newsletter - heute von Marion Kaufmann.
Der PNN-Newsletter - heute von Marion Kaufmann.Grafik: TSP

Guten Morgen,

Potsdam ist dabei. Nicht, was Sie jetzt wahrscheinlich denken. Es geht - erst mal - nicht um das eine Thema. Es geht um ein Buch, das mir vergangene Woche an der Ostsee in einem kleinen Buchladen in die Hände gefallen ist. "Der Abfall der Herzen" von Thorsten Nagelschmidt. Keine literarische Offenbarung, aber eine nette Ferienlektüre. 

Der Klappentext hatte mich, generationsbedingt, angesprochen: "Das war halt alles, was man hatte. Das Miteinander. Da gab's ja sonst nichts. Ende der Neunziger, das war ja eine tote Zeit. So 'ne Zwischenzeit. Als wir aufgewachsen sind, gab's noch den Kalten Krieg, man hat gedacht, morgen kommt die Atombombe und alle sind tot. Das war dann erstmal vorbei. Erst nach der Jahrtausendwende ging's wieder los, 11. SeptemberInternet." Eine Jugend in den 90ern, in einer (westdeutschen) Kleinstadt. Erste große Liebe mit passendem Soundtrack (The first cut ist the deepest, hören bei Nagelschmidt sogar die harten Punkjungs heimlich), Fressorgien am Sandwichmaker und das Problem mit der Schnur des Gemeinschaftstelefons im Flur, die an der Stelle, an der man sie in die Tür des WG-Zimmers klemmte, schon ganz durchgeschabt war. Und in just diesem Buch ist Potsdam dabei. In einer Nebenrolle nur. Ein Nebenheld, Sascha, zieht um nach Potsdam. Viel mehr erfährt man nicht. Aber trotzdem nett, immer wieder auf Potsdam zu stoßen, auch im Urlaub. 

Noch eine coronafreie Schleife kann ich jetzt aber nicht drehen, an dem Thema kommen wir heute nicht vorbei: Die Landeshauptstadt hat den kritischen Inzidenzwert überschritten, ist nun Corona-Hotspot - und  offenbar schon wieder voll von der Rolle. Meine Kollegin berichtete, dass am Montagabend bei Rossmann in der Wilhelm-Galerie das Regal mit Klopapier leer war. Warum Sie trotz Inzidenzwertüberschreitung keine Röllchen hamstern müssen, erfahren Sie, wenn Sie jetzt weiterlesen.

[Sie wollen weiterlesen? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie im Newsletter "Potsdam Heute" montags bis samstags am frühen Morgen direkt aus der Landeshauptstadt per E-Mail in Ihre Mailbox über alles, was in Potsdam und Brandenburg wichtig ist. Starten Sie informiert - und gut unterhalten - in den Tag. Gleich hier kostenlos für unseren Newsletter "Potsdam Heute" anmelden.]


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.