• Potsdam HEUTE, Dienstag, 2. März 2021: Ein Datum, das man nicht mehr vergisst

Potsdam HEUTE, Dienstag, 2. März 2021 : Ein Datum, das man nicht mehr vergisst

Die wichtigsten Termine, die interessantesten Themen und News. Alles, worüber Potsdam am Dienstag spricht, im PNN-Newsletter "Potsdam HEUTE".

Der PNN-Newsletter – heute von Marion Kaufmann
Der PNN-Newsletter – heute von Marion KaufmannGrafik: TSP

Guten Morgen,

es gibt diese besonderen Daten, an die man sich immer erinnern wird. Wo warst du, als die Mauer fiel? Wo hast du den 11. September 2001 erlebt? Diese Fragen werden die meisten Vor-Wende-Geborenen beantworten können. Den Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989 habe ich als Zehnjährige vor dem Fernseher in einer bayrischen Kleinstadt verfolgt. Von dem Terroranschlag in New York habe ich als Studentin während eines mühsam zusammengesparten Urlaubs in einem Dorf auf Rhodos erfahren. Griechische Senioren, die in einem kleinen Café Radio hörten, versuchten mir gestenreich zu erklären, dass Flugzeuge in Türme gestürzt sind.
Inzwischen ist noch ein Datum dazugekommen: der 2. März 2020. Ich war in der Redaktion in der Potsdamer Innenstadt, als die Nachricht eintraf, mit der seit einigen Tagen zu rechnen war: Der erste Corona-Fall in BrandenburgUm 20.17 Uhr ging die Meldung online. Einer Freundin aus Oranienburg schrieb ich eine Stunde später per Whatsapp, der Handyspeicher vergisst nichts: "Na bravo, nun hat Oberhavel den ersten Corona-Fall in BB." Nachdem ich sie kurz zuvor gefragt hatte, ob wir uns bald mal wieder treffen wollen für einen netten Abend - gerne mit Übernachtung. So ganz realisiert, das muss ich rückblickend einräumen, hatte ich an diesem Abend noch nicht, was dieser erste Fall bedeutet. Dass eine schwierige Zeit auf uns alle zukommt - ja. Aber dass Brandenburg ein Jahr später noch immer mitten in der Pandemie stecken, mehr als 76.500 Infektionen zu verzeichnen und fast 3000 Tote im Zusammenhang mit Covid-19 zu beklagen haben würde, damit habe ich ehrlich gesagt am 2. März 2020 so nicht gerechnet. Die Politik offenbar auch nicht, wie dieser Rückblick auf ein Jahr Coronakrise in Brandenburg zeigt.


Auch im heutigen Newsletter

  • Preußenprinz lenkt ein
  • Schöne S-Wörter
  • Aufruf: Einer Heldin helfen
  • Der "Mike Schwitzke von Ostbrandenburg"
  • Eine neue Idee des Landesmarketing
  • ...und jede Menge mehr
Die aktuelle PNN-App

Alle aktuellen Entwicklungen zur Coronakrise live auf dem Smartphone. Jetzt die runderneuerte PNN App (inklusive E-Paper) für Apple-Geräte oder für Android-Geräte herunterladen.

Sie wollen nichts mehr verpassen? Dann melden Sie sich gleich hier kostenlos für unseren Newsletter "Potsdam Heute" an.

Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie im Newsletter "Potsdam Heute" montags bis freitags am frühen Morgen direkt aus der Landeshauptstadt per E-Mail in Ihre Mailbox über alles, was in Potsdam und Brandenburg wichtig ist. Starten Sie informiert - und gut unterhalten - in den Tag. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.