Potsdam : Glascontainer werden leiser

Es klirrt und klirrt und klirrt: Vielerorts werden Glascontainer von Anwohnern vor allem als Lärmbelastung wahrgenommen. Dieses Problem will die Stadtentsorgung Potsdam (Step) nun beheben und tauscht seit einigen Tagen die zentralen Glascontainer im Stadtgebiet durch neue, geräuschärmere aus. Bis zum Ende der kommenden Woche sollen die Maßnahmen abgeschlossen sein.

Um den Lärm bei der Altglasentsorgung zu minimieren, ist das neue Containermodell mit Dämmmatten, ausgeschäumten Wänden und einer Fallbremse ausgestattet, teilte die Step mit. So könnten Flaschen und Gläser weich und geräuscharm im Inneren der Container landen, hieß es. Der reduzierte Geräuschpegel liege deutlich unter den gesetzlich vorgeschriebenen Werten.

Auch die Entleerung der Glascontainer soll von nun an geräuschärmer ablaufen: Durch einen „innovativen Öffnungsmechanismus“ könne der Behälter tief in das Entsorgungsfahrzeug eintauchen, teilte die Step weiter mit. Somit würden die Flaschen aus niedrigerer Höhe in den Sammelraum fallen. Noch bis 18. September tauscht die Step etwa 135 der dreikammerigen Glascontainer an 104 Standorten aus. Die restlichen Einkammercontainer sollen im kommenden Jahr ersetzt werden.rgz

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.