• Potsdam: Gedenktafel für Hannah Arendt in Babelsberg

Potsdam : Gedenktafel für Hannah Arendt in Babelsberg

Babelsberg - In der Merkurstraße 3 soll eine Tafel im Gedenken an die weltbekannte politische Philosophin und Publizistin Hannah Arendt installiert werden. Inzwischen habe die notwendige Klärung der Eigentumsrechte ergeben, dass grundsätzlich die Zustimmung für das Anbringen einer Gedenktafel am Gebäude erteilt werde, teilte das Kulturamt jetzt den Stadtverordneten mit. Auch die Gedenktafelkommission habe ihre Zustimmung erteilt. Die notwendigen Mittel – bis zu 900 Euro – würden im Haushalt bereitgestellt, hieß es weiter.

Für die Gedenktafel hatte sich der LinkeKreischef Sascha Krämer stark gemacht. Arendt hatte Ende der 1920er-Jahre in der Merkurstraße 3 gelebt. 1929 hatte Arendt in Nowawes den österreichischen Philosophen Günther Stern geheiratet. Vier Jahre später musste sie wegen ihrer jüdischen Herkunft vor den Nationalsozialisten fliehen, nachdem sie kurzzeitig von der Gestapo inhaftiert worden war. 

Autor