• Potsdam: Fest an der historischen Schwanenbrücke

Potsdam : Fest an der historischen Schwanenbrücke

Der Verein Berliner Vorstadt setzt sich für den Erhalt des historischen Bauwerks ein. Bei einem Familienfest stellt der Verein seine Arbeit vor. 

Foto: dpa

Potsdam - Der Verein Berliner Vorstadt veranstaltet am Sonntag zwischen der Schwanenbrücke und der Böcklinstraße in Potsdam das traditionelle Schwanenbrückenfest. Im Rahmen des Festes informiert der Verein über den historischen Hintergrund der Brücke, die derzeit als Behelfsbrücke dient. Außerdem können sich Kinder bei dem Familienfest auf der Hüpfburg vergnügen. Um 15.30 Uhr findet in einem Märchenzelt eine Lesung zum Märchen "Die wilden Schwäne" von Hans Christian Andersen statt. Außerdem werden das Hans Otto Theater und der Verein Royal Louise mit einem Informationsstand vertreten sein. Das Fest beginnt um 14 Uhr und endet voraussichtlich um 18 Uhr. 

Zusammen mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg setzt sich der Verein dafür ein,  die Brücke, die einst von Dietrich Schadow erbaut wurde, zu rekonstruieren, damit diese wieder ihren früheren Glanz erhält. Seit über zehn Jahren wird das Schwanenbrückenfest inzwischen veranstaltet. Die Erlöse vom Verkauf von Grafiken sowie Kaffee und Kuchen fließen in den Wiederaufbau der historischen Brücke. Neben dem Ziel, diese zu rekonstruieren hat der Verein vor über zehn Jahren begonnen, die Geschichte des historischen Bauwerks zu rekonstruieren.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.