Potsdam : POTSDAM EXKLUSIV

Arche-Kinder besuchen Soap-Stars & Kinderstar macht Musical-Karriere

Für die acht Schauspieler des Potsdamer Arche-Theaterclubs war es ein besonderes Erlebnis: Einen Nachmittag lang waren sie zu Gast in den Babelsberger Park Studios und konnten hinter die Kulissen der Sat.1-Telenovela „Anna und die Liebe“ schauen. Dabei sprachen sie unter anderem mit Hauptdarstellerin Jeanette Biedermann und ihren Kollegen Sebastian König, Josephine Schmidt und Barbara Lanz. Der Theaterclub im Potsdamer Kinderprojekt „Arche“ wird seit Anfang September von der Bepanthen-Kinderförderung unterstützt. Die Kinder zwischen neun und zwölf Jahren haben bereits ihren ersten Auftritt im selbst entwickelten Stück „Die Reise zum Mond und noch viel weiter“ hinter sich.

Sie sind die Köpfe hinter „Anna und die Liebe“: Die Babelsberger Produktionsfirma „Producers at Work“. Jetzt will die bisher auf Serienformate spezialisierte Firma auch TV-Filme machen und gründete dafür den Ableger „Magic Flight Film“. Geschäftsführer sollen der frühere teamWorx-Produzent Christian Rohde („Der Mann aus der Pfalz“) und die Regisseurin und Film-Professorin Franziska Buch („Emil und die Detektive“) werden.

Als Kinderdarstellerin in der TV-Serie „Schloss Einstein“ ist sie bekannt geworden: Mittlerweile ist Mandy-Marie Mahrenholz 22 Jahre alt und auf dem besten Wege in eine Musical-Karriere. Nach dem Abschluss ihrer Ausbildung an der Hamburger „Joop van den Ende Academy“ im Sommer ist die Potsdamerin bereits gut im Geschäft. Am morgigen Samstag heißt es für sie wieder Premiere – und zwar als Cagelle im Musical „La Cage aux Folles" – Vorlage für die Transvestiten-Komödie „Ein Käfig voller Narren“ – im Theater der Altmark Stendal. Bei den Proben beeindruckten sie besonders ihre männlichen Kollegen: „Am Anfang konnten sie auf den hochhackigen High Heels kaum laufen, am Ende musste ich zusehen, das ich noch mithalte“, erzählt sie. Seit November ist die zierliche Potsdamerin zudem mit der Pferde-Show „Apassionata“ europaweit unterwegs: Deshalb fällt die Weihnachtspause für sie diesmal auch kurz aus. Schon am 2. Feiertag tritt sie in Bremen auf, am Silvesterabend dann in Leipzig.