Potsdam : POTSDAM EXKLUSIV

Glanz & Glamour

Der Velkysaal im Thermalhotel in Karlovy Vary platzte aus allen Nähten: Zur Weltpremiere des von der Potsdamer Filmfirma Teamworx produzierten Streifens „Die Unsichtbare“ reichten am Sonntag 1000 Plätze nicht aus. Sicher ein gutes Omen, wenn am Samstag die Preise beim traditionsreichen Filmfestival in der tschechischen Stadt verliehen werden. Das Drama von Regisseur Christian Schwochow erzählt von der Schauspielstudentin Fine, dargestellt von der Dänin Stine Fischer Christensen. Die 26-Jährige wurde bereits für ihr Spiel in Susanne Biers Drama „Nach der Hochzeit“ ausgezeichnet und auf der Berlinale 2008 zum europäischen Shooting-Star gekürt. In Schwochows Streifen steht sie an der Seite von Ulrich Noethen („Hindenburg“), Dagmar Manzel („Frei nach Plan“) und Anna Maria Mühe („Novemberkind“). Ausverkauftes Haus auch für Andreas Dresen, der in Karlovy Vary Stammgast ist. Sein neuer Film „Halt auf halber Strecke“ erhielt Publikumsapplaus. Produzent Peter Rommel war ergriffen von der Atmosphäre im Saal: „Man hat eine große Stille gespürt, wie eine Andacht, wenn du das im Kino erlebst, dann rührt dich das.“ Karlovy Vary sei ein guter Ort für ihn und Dresen: „Nicht nur wegen Bier, Schweinebraten und Film – das passt einfach, die sind alle so cool hier und es ist ein junges Publikum, das einfach Spaß hat und macht.“

Exklusives gehört? Telefon: (0331) 23 76 147, Fax: (0331) 23 76 300, E-Mail: [email protected]

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.