Potsdam : POTSDAM EXKLUSIV

Karikaturenausstellung & Politbesuch

A. Nahles
A. Nahles

„Ich schaff’ das!“: Unter diesem Motto sind im Museumshaus „Im Güldenen Arm“, Hermann-Elflein-Straße 3, ab dem 5. Februar Karikaturen des Wahlpotsdamers Karl-Heinz Schoenfeld zu sehen. Schoenfeld, Jahrgang 1928, zeichnet immer noch regelmäßig in seinem Atelier am Neuen Garten und kommentiert für rund 15 Zeitungen das Weltgeschehen mit spitzer Feder. Der gebürtige Oranienburger war langjähriger Karikaturist bei der „Bild“-Zeitung und dem „Hamburger Abendblatt“. Zur Ausstellungseröffnung am 5. Februar um 15 Uhr sprechen der ehemalige Brandenburger Kultusminister Hinrich Enderlein (FDP) und Herbert Schirmer, Kulturminister im DDR-Nachwendekabinett von Lothar de Maizière. Die Ausstellung hat dann bis zum 26. März jeweils mittwochs bis sonntags von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Bei der Veranstaltungsreihe „Hochschuldialoge“ der Juso-Hochschulgruppen wird am Donnerstag, dem 2. Februar, Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) in Potsdam erwartet. Nahles soll im Hörsaal 3 im Haus 6 am Campus Griebnitzsee, August-Bebel-Straße 89, zum Thema „Die Zukunft der Arbeit – Zwischen Start-ups und Digitalisierung“ sprechen. Es soll vor allem um die Fragen des Publikums gehen, heißt es in der Ankündigung. Beginn der Veranstaltung ist um 16 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

Autor