• Potsdam: Männer vergreifen sich an Frau

Polizeibericht für Potsdam : Zwei Männer vergreifen sich an Frau

Versuchter sexueller Übergriff in der Potsdamer Innenstadt: Eine Frau wurde von zwei Männern zu Boden gerissen und unsittlich berührt. Sie konnte sich wehren. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Polizei in Potsdam bittet um Mithilfe: Wer hat am Sonntag, 10. Januar 2021, um kurz vor 7 Uhr in der Burgstraße den Übergriff auf eine Frau beobachtet?
Die Polizei in Potsdam bittet um Mithilfe: Wer hat am Sonntag, 10. Januar 2021, um kurz vor 7 Uhr in der Burgstraße den Übergriff...Foto: Ottmar Winter (Symbolbild)

Potsdam - Wie die Polizei am Montagmittag mitteilte, kam es am frühen Sonntagmorgen in der Burgstraße in der Potsdamer Innenstadt zu einem Übergriff auf eine Frau. Den Angaben der Polizei zufolge war die Frau um kurz vor 7 Uhr in der Burgstraße unterwegs, als ihr zwei Männer aus Richtung der Freundschaftsinsel entgegenkamen. 

Plötzlich gepackt

Als sie auf gleicher Höhe waren, soll einer der beiden die Frau gepackt und versucht haben, sie in ein Gebüsch zu ziehen. Sie kam ins Straucheln, stürzte und schrie laut um Hilfe. Daraufhin habe ihr einer der Männer, die sich untereinander in einer der Frau unbekannten Sprache unterhielten, den Mund zugehalten, der andere schlug ihr ins Gesicht und verletzte sie dabei leicht. 

Die aktuelle PNN-App

Alle aktuellen Entwicklungen zur Coronakrise live auf dem Smartphone. Jetzt die runderneuerte PNN App (inklusive E-Paper) für Apple-Geräte oder für Android-Geräte herunterladen.

Schließlich hätten die Täter begonnen, die Frau an mehreren Körperstellen anzufassen. Sie wehrte sich und trat nach den Angreifern. In diesem Moment fuhr ein Fahrzeug die Burgstraße entlang in Richtung Alter Markt in der Potsdamer Innenstadt. Die beiden Unbekannten ließen schließlich von der Frau ab und verschwanden in Richtung Alter Markt. Fahndungsmaßnahmen der Polizei nach den Tätern blieben erfolglos. Die Polizei bittet nun mögliche Zeugen um Mithilfe.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Die Frau beschrieb die beiden Angreifer wie folgt:

Täter 1 

  • etwa 1,80 Meter groß, 
  • um die 40 Jahre alt, 
  • korpulent, kräftig gebaut, 
  • dunkel gekleidet, 
  • trug eine Wollmütze und Handschuhe hatte einen breiten Wollschal vor dem Gesicht

Täter 2 

  • ungefähr 1,70 Meter groß, 
  • schlanker als Täter 1, 
  • etwa Mitte 40, 
  • dunkel gekleidet, 
  • trug eine Wollmütze und Handschuhe sowie ein schwarz-weißes Tuch vor dem Mund

Die Kriminalpolizei ermittelt nun zum Verdacht eines möglichen versuchten Sexualdeliktes und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich an die Inspektion Potsdam unter Tel.: (0331) 55 080 zu wenden. Insbesondere wird der Fahrer oder die Fahrerin als Zeuge/Zeugin gesucht, dessen Fahrzeug zur Tatzeit die Burgstraße entlangfuhr, teilte die Polizei mit.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.