• Polizeibericht für Potsdam: Vor Kindern auf Bürgersteig uriniert

Polizeibericht für Potsdam : Vor Kindern auf Bürgersteig uriniert

In der Brandenburger Straße soll Mann Passanten angepöbelt vor Kindern auf den Bürgersteig uriniert haben. Die Polizei habe Strafanzeige aufgenommen.

Potsdam - Ein Betrunkener soll am frühen Dienstagabend auf der Brandenburger Straße in Potsdam Passanten angepöbelt und auf den Bürgersteig uriniert haben. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Eine Anruferin habe der Polizei gegen 18.15 Uhr gemeldet, dass ihr Sohn und weitere Kinder den Vorfall in der Brandenburger Straße beobachteten.

Einsatzkräfte der Polizei sollen den augenscheinlich stark alkoholisierten 31-Jährigen kurz darauf in der Fußgängerzone angetroffen haben. Ein Atemalkoholtest habe 3,24 Promille bei dem Mann ergeben. Zur Ausnüchterung und um weitere Straftaten zu verhindern, sei der Mann in Gewahrsam genommen und auf die Polizeiwache gebracht worden. Laut Polizei sei eine Strafanzeige aufgenommen, und eine weitere Blutprobe angeordnet worden.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.