Polizeibericht für Potsdam : Vier Verletzte bei Unfällen

Bei Unfällen in Potsdam-West, in der Innenstadt, in Sacrow und Golm sind mehrere Verkehrsteilnehmer verletzt worden. Auch ein 13-jähriger Junge war darunter.

Die Polizei musste zu mehreren Unfällen ausrücken (Symbolbild).
Die Polizei musste zu mehreren Unfällen ausrücken (Symbolbild).Foto: Roland Weihrauch dpa

Potsdam - Bei mehreren Unfällen sind am Montag insgesamt vier Personen verletzt worden. Gegen 11.45 Uhr fuhr ein Mercedesfahrer in der Zeppelinstraße auf einen haltenden Wagen auf. Durch den Aufprall wurde dieser wiederum auf das Auto davor aufgeschoben. Grund waren wohl gesundheitliche Probleme des 55-jährigen Fahrers. Er wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt etwa 5500 Euro. 

Bei einem Zusammenstoß eines 23-jährigen Radfahrers und eines 14-jährigen Fußgängers gegen 15.45 Uhr in der Babelsberger Straße stürzte der Radler. Er wurde im Krankenhaus behandelt. 

Auf der Bundesstraße 2 bei in Sacrow ist am Abzweig nach Groß Glienicke gegen 17.30 Uhr ein 42-Jähriger mit seinem Auto ins Schlingern geraten, sein Wagen überschlug sich. Der Mann wurde leicht verletzt, ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. 

In Golm kollidierten gegen 17.50 Uhr in der Straße In der Feldmark, ein Auto mit einem Radfahrer. Der 13-jährige Radler wurde bei dem Unfall verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.