• Polizeibericht für Potsdam: Verwirrte Frau mit Axt in Babelsberg

Polizeibericht für Potsdam : Verwirrte Frau mit Axt in Babelsberg

In einer Babelsberger Klinik schlug eine junge Frau mit einer Axt auf Bäume und Steine ein. Polizisten trafen die Frau wenig später am S-Bahnhof Babelsberg an.

Foto: Carsten Rehder/dpa (Symbolbild)

Potsdam - Eine offenbar verwirrte Frau hat am Donnerstagnachmittag in einer Babelsberger Klinik in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Babelsberg für Aufregung gesorgt. Klinikangestellte riefen gegen 16.30 Uhr die Polizei, weil die Frau mit einer Axt auf Bäume und Steine eingeschlug.

Die alarmierten Beamten trafen die Frau wenig später am S-Bahnhof Babelsberg an, hielten sie fest und stellten die Axt sicher. Ein herbeigerufener Notarzt untersuchte die 31-Jährige und verfügte dann die zwangsweise Einweisung in die Fachklinik.

Die Polizisten sahen sich anschließend noch auf dem Klinikgelände um, konnten aber „keine Beschädigungen feststellen, die der verwirrten Frau zugeordnet werden könnten“, berichtete die Polizei am Freitagmittag.


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.