• Polizeibericht für Potsdam: Unfall mit vier Pkw am Potsdamer Luisenplatz
Update

Polizeibericht für Potsdam : Unfall mit vier Pkw am Potsdamer Luisenplatz

Am Luisenplatz in Potsdam hat es einen Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen gegeben. Die Straße wurde voll gesperrt.

Am Luisenplatz hat es einen Unfall gegeben. 
Am Luisenplatz hat es einen Unfall gegeben. Foto: Hajo von Cölln

Potsdam - Um kurz nach 12 Uhr kam es in Höhe des Luisenplatz, kurz vor dem Brandenburger Tor in der Potsdamer Innenstadt zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen.

Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, wollte eine 33-Jährige vom Luisenplatz nach links auf die Schopenhauer Straße in Richtung Hegelallee abbiegen.Zur gleichen Zeit kam von rechts, vom Brandenburger Tor kommend in Richtung Hegelallee fahrend, ein Pkw. Die beiden Fahrzeugen stießen zusammen. Nach Angaben der Polizei geriet der zweiten Wagen mit seinem 64-jährigen Fahrer infolge des Zusammenstoßes und einer Lenkbewegung nach links in den Gegenverkehr und dreht sich in die entgegengesetzte Richtung. Der Wagen prallte dabei gegen den Wagen eines 55-Jährigen, der in Richtung Luisenplatz unterwegs war, zum Zeitpunkt des Unfalls aber stand. Durch den Aufprall wurde dieser Wagen wiederum, gegen den neben ihm stehenden Wagen einer 54-Jährigen gestoßen.

Bei dem Unfall wurde der 64-jährigen Fahrer leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Der geschätzte Schaden beläuft nach Polizeiangaben auf rund 13.000 Euro. Die Schopenhauer Straße wurde für die Unfallaufnahme am Brandenburger Tor für rund 30 Minuten voll gesperrt werden. Der Verkehr staute sich sich in beiden Richtungen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.