• Polizeibericht für Potsdam: Supermarkt-Dieb schlägt um sich

Polizeibericht für Potsdam : Supermarkt-Dieb schlägt um sich

Ein 24-Jähriger Dieb hat am Dienstag den Mitarbeiter eines Supermarktes und einen Zeugen angegriffen und verletzt. 

Foto: Friso Gentsch/dpa

Potsdam - Gegen 19 Uhr am Dienstag hat sich ein Dieb in einem Lebensmittelgeschäft in der Brandenburger Straße heftig zur Wehr gesetzt: Der Mann war von einem Mitarbeiter des Geschäfts erwischt worden, als er versuchte, ohne zu bezahlen die Kasse zu passieren. Der 24-jährige Dieb hatte Waren in der Bauchtasche seines Pullis versteckt. Als ihn der Mitarbeiter darauf hinwies, packte er einen Teil der Ware aus und wollte gehen. 

Als der Mitarbeiter sah, dass immernoch Waren in der Tasche des Mannes waren, hielt er ihn erneut zurück. Daraufhin versuchte der Täter zu flüchten. Der Mitarbeiter, zwei Kollegen und ein Zeuge rannten dem 24-Jährigen hinterher. Vor dem Geschäft konnten sie den Dieb aufhalten. Zur Anzeigenaufnahme sollte der Mann daraufhin in das Büro des Lebensmittelgeschäftes gebracht werden - allerdings setzte er sich erheblich zur Wehr. Der Zeuge und ein Mitarbeiter des Lebensmittelgeschäftes wurden verletzt, einer Mitarbeitern wurde außerdem die Kette zerrissen. 

Bis die Polizei vor Ort war, konnte der erheblich alkoholisierte 24-Jährige festgehalten werden. Die Polizisten nahmen ihn wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls vorläufig fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und in Absprache mit der Staatsanwaltschaft, wurde der Tatverdächtige später entlassen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.