• Polizeibericht für Potsdam: Streit um falsch abgestelltes Auto eskaliert

Polizeibericht für Potsdam : Streit um falsch abgestelltes Auto eskaliert

Weil ein junger Autofahrer am Dienstag mit seinem Fahrzeug an einer Zufahrt im Humboldtring stand und dies einem Anwohner nicht gefiel, flogen wenig später die Fäuste.

Symbolbild
SymbolbildFoto: Thilo Rückeis

Potsdam - Um kurz vor 16 Uhr hielt am Dienstag ein junger Mann mit seinem Wagen an einer Zufahrt im Humboldtring. Dies missfiel einem 56-Jährigen. er sprach den Pkw-Fahrer an und forderte ihn auf, seinen Wagen woanders hinzustellen.

Es entwickelte sich ein Streit. Die beiden schaukelten sich hoch, Beleidigungen wurden ausgesprochen. Schließlich verlor der 29-jähriger Fahrer des Wagens die Fassung. Er schlug den 56-Jährigen mehrfach ins Gesicht und verletzte ihn dabei. Zeugen des Vorfalls beendeten die Auseinandersetzung.

Die Polizei ermittelt nun gegen den 29-Jährigen wegen Körperverletzung und Beleidigung.