• Polizeibericht für Potsdam: Straßenbahnverkehr in Potsdam unterbrochen

Polizeibericht für Potsdam : Straßenbahnverkehr in Potsdam unterbrochen

Aufgrund eines Notarzteinsatzes wurde der Tram-Verkehr in Richtung Jungfernsee kurzzeitig unterbrochen werden.

Naima Wolfsperger
Die Straßenbahnverkehr in Richtung Jungfernsee wurde am Dienstagmittag um kurz nach 13.30 Uhr unterbrochen.
Die Straßenbahnverkehr in Richtung Jungfernsee wurde am Dienstagmittag um kurz nach 13.30 Uhr unterbrochen.Foto: Naima Wolfsperger

Potsdam - Am Dienstagmittag musste der Straßenbahnverkehr in Richtung Campus Jungfernsee um kurz nach 13.30 Uhr unterbrochen werden. Eine Frau hatte sich mutmaßlich in der Tram 96 eine blutende Kopfwunde zugezogen. Rettungskräfte versorgten die Frau an der Haltestelle Brandenburger Straße im Rettungswagen. Wenig später war auch die Polizei am Unfallort. Wie die Frau sich die Verletzung zugezogen hat, war zunächst unklar.

Der Fahrer bat alle anderen Fahrgäste auszusteigen, da zunächst die Unfallursache geklärt werden müsse.