• Polizeibericht für Potsdam: Schwerst verletzter Mann an Bushaltestelle

Polizeibericht für Potsdam : Schwerst verletzter Mann an Bushaltestelle

Am frühen Montagmorgen hat die Polizei einen schwerstverletzten Mann an der Haltestelle "Platz der Einheit/West" aufgefunden. Wie die Verletzungen zustande gekommen sind, ist unklar, die Polizei sucht nach Zeugen.

Polizei in Potsdam.
Polizei in Potsdam.Foto: Sebastian Gabsch PNN

Potsdam - Die Polizei hat am frühen Montagmorgen im Bereich der Bushaltestelle "Platz der Einheit/West" einen Mann mit schwersten Verletzungen gefunden. Die Beamten fanden den Verletzten gegen 2:30 Uhr. Der Mann kam für die Notbehandlung sofort in ein Krankenhaus und ist bislang nicht ansprechbar. Wie es zu den Verletzungen kam, ist bisher nicht geklärt und Gegenstand der laufenden Ermittlungen, die sich laut Polizei in alle Richtungen erstrecken. 

Polizei ruft Zeugen auf, sich zu melden

Die Kriminalpolizei bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise. Zeugen, die mögliche Tipps oder Beobachtungen geben können, werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion in Potsdam unter Tel.: (0331) 55080 zu wenden.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.