• Polizeibericht für Potsdam: Radfahrer stürzten, Auto in Golm abgebrannt, Kellerbrand

Polizeibericht für Potsdam : Radfahrer stürzten, Auto in Golm abgebrannt, Kellerbrand

Zwei Radfahrer sind in Potsdam gestürzt. Außerdem brannte ein Keller eines Mehrfamilienhauses in Potsdam West. Und ein Auto in Golm fing Feuer.

Foto: dpa (Symbolbild)

Zwei Radfahrer bei Stürzen verletzt

Babelsberg/Nauener Vorstadt - Zwei Radfahrer haben sich am Dienstag und Mittwoch bei Stürzen verletzt. Am Dienstagnachmittag rutschte eine 16-Jährige auf der Nedlitzer Straße auf nassem Laub mit dem Rad aus, sie stürzte und verletzte sich leicht an Händen und Gesicht. Am Mittwochmorgen verlor ein 55-Jähriger auf der Allee nach Glienicke in Babelsberg aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über sein E-Bike. Beim Sturz verletzte er sich am Bein. Beide Radler mussten im Krankenhaus behandelt werden.


Kellerbrand: 10 000 Euro Schaden

Potsdam West - Bei einem Kellerbrand in der Haeckelstraße ist am Dienstagabend ein Schaden von rund 10 000 Euro entstanden. Mieter in dem Mehrfamilienhaus hatten Brandgeruch bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Diese konnten den Brand löschen, der Putz in dem Gang mit einer Reihe von Kellerverschlägen wurde jedoch durch den Ruß stark beschädigt. Auch an den Leitungen entstand durch Hitze und Löschwasser Schaden. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts schwerer Brandstiftung.


Auto in Golm abgebrannt
Golm - Aus bislang unbekannten Gründen fing ein Auto in Golm in der Nacht zu Mittwoch Feuer. Der Besitzer bemerkte den Brand und fuhr den Wagen selbst noch aus seinem Carport, um zu verhindern, dass das daneben geparkte Auto auch Feuer fängt. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, die Kriminalpolizei ermittelt, ob Brandstiftung vorliegt.


Kleintransporter in Flammen
Drewitz – Ein Kleintransporter ist am Mittwochvormittag nahe der Autobahnauffahrt in Drewitz in Brand geraten. Der Wagen, dessen Frontbereich inklusive Fahrerkabine komplett ausbrannte, stand zudem in der Nähe einer Tankstelle. Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Da auch Öl ausgelaufen ist, musste die Trebbinerstraße und damit der Aufgang zur Autobahn für mehrere Stunden gesperrt werden. Es kam zu Einschränkungen für Autofahrer. Die Schadenshöhe blieb zunächst unklar.


Drei Verletzte nach Vollbremsung
Am Stern - Aus bisher noch unbekannter Ursache ist am Mittwochnachmittag ein Mann unvermittelt auf die Fahrbahn der Steinstraße gesprungen. Ein vorbeifahrender Bus der Berliner Verkehrsbetriebe musste abrupt bremsen, um den Mann nicht zu überfahren. Bei dem Bremsmanöver verletzten sich zwei Fahrgäste leicht. Alle drei Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!