• Polizeibericht für Potsdam: Partner von Kundin randaliert bei Frisör

Polizeibericht für Potsdam : Partner von Kundin randaliert bei Frisör

Wenige Tage nach einem Haarschnitt kehrte eine Kundin mit einem Mann zum Frisör zurück. Ein Streit über eine Rückerstattung eskalierte, eine Frisörin wurde verletzt.

Die Polizei musste am Donnerstag zu einem Frisörsalon ausrücken.
Die Polizei musste am Donnerstag zu einem Frisörsalon ausrücken.Foto: Sebastian Gabsch PNN

Potsdam - Sehr unzufrieden war eine Kundin offenbar mit ihrem neuen Haarschnitt: Wie die Polizei am Freitag mitteilte kam es am Donnerstagmittag in einem Frisörsalon zu einem handfesten Streit. Wenige Tage, nachdem sie dort frisiert worden war, betrat demnach eine Kundin in Begleitung eines Mannes den Salon in Potsdam. Der Begleiter verlangte die Rückerstattung des gezahlten Betrages für den Haarschnitt. 

Die Frisörin verletzte sich leicht

Nachdem die Frisörin dies anlehnte, beleidigte der Mann diese. Die Mitarbeiterin verwies den Mann des Ladens, woraufhin dieser sie körperlich angriff. Zudem beschädigte er die Tür des Salons, das Telefon der Frisörin und einen Aufsteller in dem Geschäft. Dann verließen der Mann und die Kundin den Laden. 

Die Frisörin wurde leicht verletzt, zudem entstand ein nicht näher bezifferter Sachschaden. Die Polizei nahm eine Anzeige auf, die weiteren Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.