• Potsdam: Paketzusteller alkoholisiert unterwegs

Polizeibericht für Potsdam : Paketzusteller mit 2,25 Promille unterwegs

Der stimmt doch etwas nicht: Ein Paketzusteller, der in Potsdam unterwegs war, erregte die Aufmerksamkeit einer Anwohnerin. Nun ermittelt die Polizei.

Anna Kristina Bückmann
Der Zusteller, der in Potsdam von der Polizei aufgehalten wurde, hatte 2,25 Promille im Blut.
Der Zusteller, der in Potsdam von der Polizei aufgehalten wurde, hatte 2,25 Promille im Blut.Foto: dpa
Potsdam - Weil der Paketzusteller nach Alkohol roch, hat eine aufmerksame Potsdamerin die Polizei gerufen - zu Recht: Polizisten stellten bei dem 42-jährigen Mann, der mit einem Transporter in der Berliner Vorstadt Pakete auslieferte, 2,25 Promille fest. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt, wie die Polizeidirektion West am Sonntag mitteilte. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. (dpa)