• Polizeibericht für Potsdam: Maskierter schlägt Potsdamer nieder

Polizeibericht für Potsdam : Maskierter schlägt Potsdamer nieder

Wegen gefährlicher Körperverletzung ist die Polizei auf der Suche nach einem Unbekannten, der einen Potsdamer in Babelsberg mehrfach gegen mit einem Gegenstand gegen den Kopf geschlagen haben soll. 

Symbolfoto: Sebastian Gabsch

Potsdam - Schnelle Schritte aus dem Dunkel, dann Schläge gegen den Kopf. Ein 48-jähriger Potsdamer ist bereits am Freitagabend gegen 19.15 Uhr von einem Unbekannten angegriffen worden. Das meldete die Polizei am Montag. 

Der Mann war in Richtung Fultonstraße unterwegs, als er in einem Durchgang schnelle Schritte hinter sich hörte. Als sich er 48-Jährige umdrehte, schlug der Unbekannte mit einem Gegenstand auf seinen Kopf ein, bis der Potsdamer stolperte und stürzte. Der mutmaßliche Täter beschimpfte den Mann noch und floh dann vom Tatort. Der 48-Jährige musste in einem Krankenhaus behandelt werden. 

Die Polizei ist nun auf der Suche nach einem Mann der etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß sein soll, schlank und eine mittelgraue Hose sowie eine dunkle gefleckte Sweatjacke trug. Unter der Jacke hatte er eine Maske mit Sehschlitzen über dem Gesicht. 

Wer Hinweise geben kann oder etwas gesehen hat, soll sich bei der Polizeiinspektion Potsdam unter Tel.: 0331/55080 melden.