• Polizeibericht für Potsdam: Mann bittet Polizisten um Festnahme

Polizeibericht für Potsdam : Mann bittet Polizisten um Festnahme

In Bornstedt schlug am Montag ein Mann einen 40-Jährigen nieder. Angeblich, weil er der Polizei helfen wollte. Der Täter kam in Gewahrsam.

Christian Müller
Die Polizisten nahmen in Bornstedt einen Mann in Gewahrsam.
Die Polizisten nahmen in Bornstedt einen Mann in Gewahrsam.Foto: Sebastian Gabsch

Potsdam - Kurios! Ein 46-Jähriger hat die Polizei am Montagabend gebeten, ihm Handschellen anzulegen. Zuvor waren die Beamten gegen 21.15 Uhr nach Bornstedt zur Haltestelle "Rote Kaserne" gerufen worden. Dort bemerkten sie einen am Boden liegenden 40-Jährigen und jenen Mann, der sich in die Hände der Polizisten begeben wollte.

Der alkoholisierte 46-Jährige gab an, seinen Kontrahenten "umgeboxt" zu haben. Damit habe er aber nur der Polizei helfen wollen. Im Gespräch mit den Polizisten trat er sehr unbeherrscht auf. Schließlich nahmen die Beamten ihn in Polizeigewahrsam. Der niedergeschlagene Mann kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Er war zunächst nicht in der Lage, den Vorfall zu schildern.


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.