• Polizeibericht für Potsdam: Mann belästigt und bedroht Zwölfjährige

Polizeibericht für Potsdam : Mann belästigt und bedroht Zwölfjährige

Ein Mann belästigte ein zwölfjähriges Mädchen in Potsdam und versuchte, sie zu küssen. Die Polizei nahm den Mann in Gewahrsam und ermittelt nun wegen Nötigung.

Foto: dpa

Potsdam – Ein zwölfjähriges Mädchen ist in Potsdam von einem Mann belästigt und genötigt worden. Sie lief laut Polizei am frühen Dienstagabend gegen 18 Uhr die Gutenbergstraße entlang und bemerkte, dass aus einer Straßenbahn ein Mann stieg und ihr folgte. Er soll sie angesprochen haben. Die Zwölfjährige antwortete ihm, dass sie nicht mit ihm sprechen möchte. Der Unbekannte soll dennoch hartnäckig geblieben sein, worauf die 12-Jährige aber nicht einging. Dann soll er ihr gedroht haben, ihr Haustier wegzunehmen. Aus Angst soll sie ihm ihre Nummer gegeben haben.

Mann versuchte, die 12-Jährige zu küssen

Der Mann soll dann sogar versucht haben, die 12-Jährige festzuhalten und zu küssen. Sie konnte sich losreißen und weglaufen. Später schickte der Unbekannte ihr Nachrichten über einen Messengerdienst. 
Die eingeschaltete Polizei konnte daraufhin den Mann, einen 23-jährigen Syrer, ermitteln und in Gewahrsam nehmen. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen Nötigung auf, nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Autor