• Polizeibericht für Potsdam: Mann am Schlaatz krankenhausreif geschlagen

Polizeibericht für Potsdam : Mann am Schlaatz krankenhausreif geschlagen

Zweimal nacheinander haben zwei Männer einen 26-Jährigen am Mittwoch am Erlenhof angegriffen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei wegen gefährlicher Körperverletzung.

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt nun die Kriminalpolizei.
Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt nun die Kriminalpolizei.Foto: Sebastian Gabsch PNN

Potsdam - Gleich doppelt griffen zwei Männer am Mittwochabend einen 26-Jährigen am Schlaatz an und verletzten diesen durch ihre Schläge so schwer, dass er ins Krankenhaus musste. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurden die Beamten am Mittwoch gegen 20.30 Uhr an den Erlenhof gerufen. Dort trafen sie auf den verletzten 26-jährigen Mann syrischer Nationalität. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde dieser gegen 20 Uhr gegenüber des Rewe-Supermarkts von zwei Männern geschlagen. Er flüchtete mit dem Fahrrad. 

Zweiter Angriff vor einem Imbiss

Als er einige Zeit später aus der Richtung Binsenhof wieder zum Rewe lief, traf er vor einem Imbiss erneut auf die beiden Männer. Diese griffen ihn zum zweiten Mal an und schlugen auf ihn ein. Dann liefen sie Richtung Magnus-Zeller-Platz davon.

Die Polizei nahm eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung auf. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und versucht nun, den genauen Ablauf zu rekonstruieren, die Täter und ihre Hintergründe zu ermitteln.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.