• Polizeibericht für Potsdam: Mann am Bassinplatz überfallen

Polizeibericht für Potsdam : Mann am Bassinplatz überfallen

Ein 42-jähriger Mann wurde nachts am Bassinplatz in Potsdam angegriffen und ausgeraubt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Foto: dpa

Mann am Bassinplatz überfallen
Innenstadt - Ein 42-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag am Bassinplatz angegriffen und ausgeraubt worden. Laut Polizei ist der Mann am Freitag gegen 23.45 Uhr mit vier Unbekannten in Streit geraten, sie schlugen dann auf ihn ein und stahlen seine Geldbörse und sein Mobiltelefon. Da der Geschädigte alkoholisiert war, habe er keine Hinweise zu den Tätern geben können. Die Kripo ermittelt.

Mit gestohlenen Kennzeichen
Innenstadt - Einen 30-jährigen Audifahrer ohne Fahrerlaubnis und mit gestohlenen Kennzeichen hat die Polizei am Samstag in der Hegelallee erwischt. Die Kennzeichen sind am selben Morgen von einem Peugeot im Landkreis Oberhavel entwendet worden. Der Fahrer wurde festgenommen, der Audi wegen ungeklärter Eigentumsverhältnisse sichergestellt.

Mehrere Drogendelikte
Die Polizei hat in der Nacht auf Sonntag mehrere Männer mit Drogen erwischt. In der Drewitzer Straße fanden die Beamten bei einen 33-Jährigen zwei Gramm Amphetamine. In der Heinrich-Mann-Allee stoppten sie einen 21-jährigen Fahrer aus dem Landkreis Oder-Spree: Er hatte Cannabis konsumiert, bei ihm wurden zudem drei Gramm Cannabis sowie einschlägige Utensilien gefunden. In der Berliner Straße fanden Polizisten in einem Opel vier Gramm Cannabis bei einem 21-Jährigen. In der Behlertstraße stoppten die Beamten den 22-jährigen Fahrer eines BMW aus Wiesbaden – auch er hatte Cannabis konsumiert. In allen Fällen wird wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.