• Polizeibericht für Potsdam: Lkw bleibt an Eisenbahnbrücke hängen

Polizeibericht für Potsdam : Lkw bleibt an Eisenbahnbrücke hängen

Ein Mal nicht richtig aufgepasst und die Fahrt eines Fahrzeuges der kommunalen Müllentsorgung Step endete abrupt.

Foto: Sebastian Gabsch

Potsdam - Ein nicht ganz eingefahrener Lastarm an einem Fahrzeug der kommunalen Müllentsorgung Step hatte am Montagvormittag teure Folgen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Fahrer des Müllwagens „offenbar die transportierte Kippmulde nicht vollständig aufgeladen“, der Lastarm ragte über das Fahrzeug hinaus. Es ging alles gut – bis zur Eisenbahnunterführung auf der August-Bebel-Straße. Dort blieb das Fahrzeug mit dem Lastarm gegen 11.30 Uhr hängen und verkeilte sich. Der Fahrer verletzte sich durch den abrupten Stopp leicht am Kopf  und musste von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Lastwagen wurde bei dem Unfall derart beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Zudem traten größere Mengen Betriebsstoffe und Schmiermittel aus. Die Straße wurde daraufhin voll gesperrt. An dem Wagen entstand ein Schaden von 200.000 Euro. Die Brücke wurde danach von einem Statiker geprüft, sie muss nicht weiter repariert werden.