• Polizeibericht für Potsdam: Ladendieb auf frischer Tat gestellt

Polizeibericht für Potsdam : Ladendieb auf frischer Tat gestellt

PNN

Ladendieb gestellt

Innenstadt - In einem Einkaufsladen in den Bahnhofspassagen an der Babelsberger Straße wurde am Dienstagvormittag ein Ladendieb auf frischer Tat gestellt. Wie die Polizei am gestrigen Mittwoch mitteilte, hatte der Tatverdächtige zuvor Fahrradzubehör und Kosmetikartikel im Wert von 81,66 Euro geklaut. Die Identität des mutmaßlichen Täters allerdings habe nicht zweifelsfrei geklärt werden können. Seinem Pass zufolge handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen 36-jährigen ukrainischen Staatsbürger, der nach eigenen Angaben jedoch keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat. Er wurde vorläufig festgenommen und dem beschleunigten Gerichtsverfahren zugeführt.

Unfall nach Fahrspurwechsel

Potsdam-West - Weil ein VW nach einem Unfall auf den Schienen stehen blieb, war der Straßenbahnverkehr in der Zeppelinstraße am Dienstagmorgen ab 6 Uhr für rund eine Stunde stark eingeschränkt. Polizeiangaben vom Mittwoch zufolge war zuvor ein 53-jähriger Lkw-Fahrer auf der linken Spur der Zeppelinstraße unterwegs. Nach einem Schulterblick und dem Setzen des Blinkers sei er auf die rechte Spur gewechselt und dort mit dem VW zusammengestoßen. Die 58-jährige VW-Fahrerin habe anschließend über Schulterschmerzen geklagt und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Zeppelinstraße kurzzeitig voll gesperrt. PNN

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.