• Polizeibericht für Potsdam: Junger Mann von zwei Unbekannten überfallen

Polizeibericht für Potsdam : Junger Mann von zwei Unbekannten überfallen

Ein junger Mann wurde in der Nacht zu Donnerstag in der Galileistraße überfallen, geschlagen und beraubt. Die Polizei hofft bei der Suche nach den Tätern auf Hinweise von Zeugen.

Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Ein 18-Jähriger ist in der Nacht zum Donnerstag in der Nähe des Johannes-Kepler-Platzes im Stadt Am Stern von zwei Unbekannten ausgeraubt, geschlagen und dabei verletzt worden. Der junge Mann war nach Polizeiangaben gegen 3.50 Uhr auf dem Weg zur Bushaltestelle, als ihn ein Mann ansprach und die Herausgabe seiner Wertsachen verlangte. Das Opfer ergriff die Flucht, wurde jedoch von zwei männlichen Personen auf Fahrrädern verfolgt, die ihn zu Boden rissen und sein Handy stahlen. Einer der Angreifer schlug den jungen Mann mehrfach und verletzte ihn dabei im Gesicht. Passanten schritten ein und riefen den Rettungsdienst. Beide Angreifer sollen etwa 18 Jahre alt sein und ein „ausländisches Erscheinungsbild“ haben. Beide sprachen Deutsch. Der Schläger soll eine schwarze Hose und einen grau-braunen Kapuzenpullover getragen haben. Er war etwa 1,75 Meter groß, und hatte – vermutlich dunkelblonde – kurze Haare.

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.: (0331) 550 80 zu melden.