• Die Kripo in Potsdam ist auf der Suche nach einem Fleischräuber

Polizeibericht für Potsdam : Fleischräuber gesucht

Erst stahl er Fleisch, dann bedrohte er einen Supermarkt-Mitarbeiter mit einem Messer und flüchtete: Die Polizei ist auf der Suche nach einem Fleischdieb. 

Wer erkennt den Mann, der auf den Bildern abgebildet ist wieder oder kann Angaben zu dessen Aufenthaltsort machen?
Wer erkennt den Mann, der auf den Bildern abgebildet ist wieder oder kann Angaben zu dessen Aufenthaltsort machen?Foto: Polizei

Potsdam - Mit Fotos ist die Polizei auf der Suche nach einem bislang Unbekannten, der bereits am Mittwoch, dem 22. Mai, gegen 18.40 Uhr Fleisch im Rewe-Supermarkt am Johannes-Kepler-Platz gestohlen hat und dann einen Mitarbeiter bedrohte. 

Laut Angaben der Beamten betrat der Mann den Rewe und machte sich zunächst an der Fleischauslage zu schaffen. Er sammelte die Waren ein und ging dann ohne zu bezahlen wieder aus dem Supermarkt. Im Vorraum des Rewes wurde er dann von einem 30-jährigen Mitarbeiter gestellt und auf den Diebstahl hingewiesen. Daraufhin zog er ein Messer: Der Mitarbeiter ließ den Mann aus Angst ziehen.

Jetzt veröffentlicht die Kripo Bilder der Überwachungskamera des Ladens und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Identifizierung des Tatverdächtigen.

Der Mann ist etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß und 30 bis 35 Jahre alt. Er ist kräftig und hat eine sportliche Statur sowie kurze blonde Haare mit grauem Ansatz. Am Tattag trug er einen dunkles Shirt oder einen leichten Pullover mit weißem Frontaufdruck. Darüber hatte er eine dunkle Jacke in Tarnoptik, außerdem trug er dunkle Sportschuhe und hatte einen Rucksack in Camouflage-Optik dabei.

Wer den Unbekannten erkennt, oder Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Potsdam unter Tel.: (0331) 55080 zu melden. Alternativ kann man das Hinweisformular im Bürgerportal (www.polbb.eu/hinweis) nutzen.