• Polizeibericht für Potsdam: Exhibitionist klaut Spendendose und Dekoartikel

Polizeibericht für Potsdam : Exhibitionist klaut Spendendose und Dekoartikel

Ein Exhibitionist hat am Mittwoch die Polizei in der Potsdamer Innenstadt auf den Plan gerufen, nachdem er erst eine Frau belästigt hatte und dann noch als Dieb auffällig wurde.

Foto: Sebastian Gabsch

Potsdam - Weil ein Unbekannter im Innenhof ihres Wohnhauses an seinem Geschlechtsteil manipulierte, hat eine Frau in der Potsdamer Innenstadt (Friedrich-Ebert-Straße) am Mittwochmorgen die Polizei gerufen. Laut Angaben der Beamten ereignete sich der Vorfall gegen 8 Uhr am Morgen. 

Nachdem sie den Mann entdeckt hatte, forderte die Frau ihn auf, das Gelände zu verlassen, was er bei Eintreffen der Beamten bereits getan hatte. Nach kurzer Suche fand die Polizei ihn schließlich, als er gerade ein Geschäft in der Friedrich-Ebert-Straße verließ. 

Als er von den Beamten angesprochen wurde, fiel ihm eine Spendendose herunter, die er offenbar kurz zuvor aus dem Geschäft entwendet hatte. Als er seinen Ausweis nicht vorzeigen wollte, durchsuchten ihn die Polizisten und fanden neben seinen Dokumenten auch noch Dekoartikel, die der 34-Jährige zuvor aus dem Innenhof des Hauses der Zeugin gestohlen hatte. 

Weil den Beamten ebenfalls Alkoholgeruch in die Nase stieg, ließen sie den Mann einen Atemalkoholtest machen, der einen Wert von 2,58 Promille ergab. Um weitere Straftaten zu verhindern, nahmen die Polizisten den 34-Jährigen in Gewahrsam. Außerdem fertigten sie eine Anzeige wegen exhibitionistischer Handlungen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.