• Polizeibericht für Potsdam: Drei Schwerverletzte nach Unfall auf der B273

Polizeibericht für Potsdam : Drei Schwerverletzte nach Unfall auf der B273

Beim Überholen vor der Autobahnauffahrt Potsdam-Nord ist ein Auto in den Gegenverkehr geraten und mit zwei weiteren Wagen kollidiert.

Nora Noll dpa
Foto: Julian Stähle

Potsdam - Bei der Kollision eines Autos mit einem Lastwagen auf der B273 bei Potsdam sind fünf Personen verletzt worden, drei davon schwer. Das Auto war am Mittwochmorgen gegen 5:45 Uhr vor der Autobahnauffahrt Potsdam-Nord beim Überholen zunächst mit einem in gleicher Richtung fahrenden Lkw seitlich kollidiert und dann in den Gegenverkehr geraten. Danach krachte das Auto in zwei entgegenkommende Fahrzeuge, wie die Polizei am Vormittag mitteilte. Zunächst war von einem Frontalcrash mit einem Lkw die Rede. Bei dem Unfall wurden fünf Männer im Alter zwischen 29 und 57 Jahren verletzt, drei von ihnen schwer. 

Der Streckenabschnitt auf der Bundesstraße zwischen dem Kreisverkehr an den Straßen Zum Bahnübergang und Bergstraße und dem Autobahnanschluss Potsdam-Nord blieb zunächst vollständig gesperrt. Die Straße war bis 11:40 Uhr voll gesperrt. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.