• Polizeibericht für Potsdam: Drei Brände innerhalb kurzer Zeit in Babelsberg

Polizeibericht für Potsdam : Drei Brände innerhalb kurzer Zeit in Babelsberg

Drei Brände innerhalb kürzester Zeit am Sonntagabend in Babelsberg. In einem Fall fing die Fassade eines Hotels Feuer.

Foto: Sebastian Gabsch (Symbolbild)

Potsdam - Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Am Sonntagabend kam es in Babelsberg innerhalb von einer Stunde zu Mülltonnen-Bränden an drei verschiedenen, aber dicht beieinander liegenden Orten.

Um 20.25 Uhr wurde die Polizei über einen Brand in der Pestalozzistraße informiert. Im Bereich eines Hofzuganges brannten zwei Mülltonnen. Noch während der Ermittlungen vor Ort, informierte sie ein Anwohner über zwei weitere brennende Mülltonnen in der wenige Meter entfernten Kopernikusstraße.

Und damit nicht genug. Wieder nur wenige Minuten später das nächste Feuer. Nicht weit entfernt auf einem Hinterhof an der Großbeerenstraße brannten ebenfalls mehrere Mülltonnen. Zeugen hatte zuvor Knallgeräusche gehört. Beim Eintreffen der Polizei hatte das Feuer bereits eine Hotelfassade, Fenster und Rolläden beschädigt. Der Feuerwehr gelang es jedoch, den Brand zu löschen und eine weitere Ausbreitung des Feuers zu verhindern. Verletzt wurde in keinem der drei Fälle niemand.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Die Polizei leitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach tatverdächtigen Personen ein, auch ein Polizeihubschrauber wurde eingesetzt. Die Suche blieb erfolglos. Nun bittet die Kriminalpolizei um Mithilfe:  Zeugen die am Sonntagabend etwas gesehen haben oder sachdienliche Hinweise geben können, die mit den Bränden in Verbindung stehen, melden sich bitte bei der Inspektion Potsdam, unter 0331-55080.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.