• Polizeibericht für Potsdam: Bistrogast greift Inhaber mit Holzlatte und Ziegelstein an

Polizeibericht für Potsdam : Bistrogast greift Inhaber mit Holzlatte und Ziegelstein an

Der 25-Jährige verletzte am Schlaatz zwei Menschen, ehe er vorläufig festgenommen wurde. Gegen den Mann lag bereits ein Hausverbot vor.

Der Vorfall hatte sich in der Nacht zum Samstag ereignet (Symbolbild).
Der Vorfall hatte sich in der Nacht zum Samstag ereignet (Symbolbild).Foto: Sebastian Gabsch PNN

Potsdam - Mit einer Holzlatte und einem Ziegelstein hat ein 25-Jähriger in einem Bistro am Schlaatz zwei Menschen verletzt. Wie die Polizeidirektion West am Sonntag mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 1.00 Uhr am Samstagmorgen.

Demnach hatte der Inhaber des Bistros den 25-Jährigen zunächst des Hauses verwiesen. Gegen den Gast lag bereits ein Hausverbot vor. Zwar verließ der Mann die Örtlichkeit, kehrte aber kurz darauf mit einem Ziegelstein und einer Holzlatte zurück. Mit den Gegenständen verletzte er den 42 Jahre alten Inhaber und einen 31 Jahre alten Gast. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Die alarmierten Beamten nahmen den 25-Jährigen vorläufig fest. Er hatte die Polizisten beleidigt und laut Mitteilung Straftaten von erheblicher Bedeutung angedroht. Als die Polizisten den Mann festsetzten, leistete er starken Widerstand.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.